Silvester in Berlin

Aktivitäten, Berlin, Veranstaltung

Silvester ist in Berlin traditionell der Höhepunkt und das Ende eines jeden Jahres. Angesichts eines unüberschaubaren Angebotes an Veranstaltungen und Silvesterpartys hat der Feierwillige die Qual der Wahl. Hotels veranstalten Silvesterbälle, die Clubs der Stadt haben für jeden Musikgeschmack die passende Party und die Partyschiffe schippern entlang der Spree. Selbst die ungewöhnlichste Eventlocation lässt sich etwas Besonderes einfallen, um den partyverwöhnten Berliner zu beeindrucken.

Silvester am Brandenburger Tor

Silvester am Berliner Brandenburger TorAm Brandenburger Tor steigt unangefochten die größte Silvesterparty Deutschlands. Bis zu einer Million Besucher feiern jährlich auf ca. zwei Kilometern Länge zwischen Siegessäule und Brandenburger Tor. Neben Lichter-Shows, Partyzelten, Videowänden und Gastronomie wird es wieder ein hochkarätiges Bühnenprogramm geben. Show-Acts und internationalen Stars sorgen für eine Silvesterparty der Extraklasse. Mit dabei sein werden unter anderem Howard Carpendale, Tony Christie, Mark Forster, David Hasselhoff und Bellini. Jimmy Somerville, Annett Louisan, Tokio Hotel und Roland Kaiser präsentieren ihre großen Hits. Nicht zuletzt das spektakulärste Feuerwerk der Hauptstadt wird die Feiernden begeistern. Wie immer ist der Eintritt frei. Wer nicht selbst dabei sein kann; das ZDF überträgt am Abend live von der Partymeile.

 

Das Programm:
30. Dezember 2014
Die Partymeile ist von 12.00 bis 20.00 Uhr geöffnet. Diverse Künstler proben für den Silvesterabend.

31. Dezember 2014
Öffnung der Partymeile ab 12.00 Uhr. Am Nachmittag finden diverse Künstlerproben statt.
Ab 18.30 Uhr beginnt das Programm mit Live-Bands. Um 0.00 Uhr startet das Feuerwerk und ab 0.30 Uhr wird geht die Silvesterparty erst richtig los.

Feuerwerk auf dem Breitscheidplatz

Wenn Sie nicht Einer unter eine Million Menschen sein möchten, ist die City West rund um die Gedächtniskirche vielleicht eine Alternative. Nicht nur der Weihnachtsmarkt hat von 11.00 Uhr bis 02.00 Uhr geöffnet. Die City West tritt gleich mit 4 Musik-Feuerwerken am Silvesterabend an. Die Zeiten und Themen sind hier besonders familienfreundlich.
18.00 Uhr Familienfeuerwerk „Die Wilden Kerle“
20.00 Uhr Familienfeuerwerk „Der Zauber von Harry Potter“
22.00 Uhr „It´s Partytime“
00.05 Uhr „Welcome to 2015“
Der Eintritt ist frei.

Silvesterlauf

Silvesterlauf in BerlinBevor sich der aktive Berliner allerdings in das ausschweifende Party leben der Silvesternacht begibt, testet er seine Kondition beim Silvesterlauf oder auch Pfannkuchenlauf genannt. Seit 1997 findet diese Laufveranstaltung als letzter großer Lauf des Jahres für Amateure statt. Start ist am Fuße des knapp 120 Meter hohen Teufelsberges. Die Strecke führt wahlweise über 6,3km bzw. 9,9km quer über den Teufelsberg und den Drachenfliegerberg. Dabei geht es eher entspannt zu. Im Ziel warten Pfannkuchen, Glühwein und Sekt auf die Läufer. Die vielen kostümierten Teilnehmer unterhalten die zahlreichen Zuschauer an der Strecke und so manch einer kann, wenn doch keine Medaille, so doch einen Preis für sein ausgefallenes Kostüm mit nach Hause nehmen. Der Pfannkuchenlauf ist ein Silvesterspaß für die ganze Familie.

Jahreswechsel in der Gedächtniskirche

Kurfürstendamm mit GedächtniskircheEinen besinnlichen Abstecher können Sie vor dem Jahreswechsel in die Gedächtniskirche unternehmen.
Um 20.00 Uhr beginnt das Silvester-Festkonzert in der Gedenkhalle im Alten Turm mit dem Concerto Brandenburg auf historischen Instrumenten. Auf dem Programm stehen Werke der Deutschen Romantik von Carl Maria von Weber, Felix Mendelssohn Bartholdy, Albert Lortzing und Robert Schumann. Karten können Sie im Vorverkauf an allen Theaterkassen erwerben.
Preis: € 26,00 / ermäßigt: € 16,00

Zur Erbauung und Besinnung vor der turbulenten Begrüßung des neuen Jahres empfehlen wir auch Musik und Wort zum Jahreswechsel. Um 23.00 Uhr ertönen auf der Kirchenorgel Werke von Bach und Hoeft. Darüber hinaus werden auch moderne Improvisationen auf dem Saxophon gespielt.
Der Eintritt ist frei

 

Quellen:

www.berliner-silvester.de
www.berliner-silvesterlauf.de
www.gedaechtniskirche-berlin.de/

Weihnachtsshopping in Berlin – die besten Adressen rund um den Kurfürstendamm

Aktivitäten, Allgemein, Berlin

Berlin ist in der Vorweihnachtszeit eines der beliebtesten Ziele für Städtereisende. Neben den festlich geschmückten Strassen und Plätzen, locken über fünfzig  Weihnachtsmärkte und viele weitere Veranstaltungen. Was gibt es schöneres als den Berlinbesuch gleich zum Weihnachtsshopping zu nutzen und für die Daheimgebliebenen das passende Weihnachtsgeschenk auszusuchen. Nicht nur die Weihnachtsmärkte bieten an ihren Ständen Mitbringsel und Geschenke an. Die Kaufhäuser, Einkaufscenter und Shopping Malls bieten in der Adventszeit Ihren Besuchern neben phantasievollen Geschenkideen ein rundum Shopping-Erlebnis an. Sonderangebote, kostenloses und professionelles Verpacken, Bühnenprogramme und Veranstaltungen für Kinder sind nur einige der Angebote. Der Weihnachtsmann schaut selbstverständlich regelmäßig vorbei.

Zu Ihrer Orientierung haben wir für Sie im Folgenden die besten Shopping Tipps in der City West zusammengestellt. Alle weihnachtlichen Shopping Adressen haben am 21. Dezember 2014, dem letzten verkaufsoffenen Sonntag in diesem Jahr geöffnet.

Bikini Berlin

Bikini und GedächtniskircheDas denkmalgeschützte Gebäude an der Gedächtniskirche wurde Anfang April 2014 nach umfangreicher Restaurierung als Concept Mall eröffnet. Auf drei Etagen finden Sie hier ca. sechszig Design-Boutiquen, Concept- und Flagship-Stores aber auch Cafes und Restaurants. Die „Pop-Up Stores“ im Erdgeschoß sind kleine modulare Verkaufsflächen für kleine Anbieter, um Shopping-Konzepte live zu testen. Hier finden sie für maximal zwölf Monate Produkte und Dienstleistungen von neuen und noch unbekannten Modelabeln und Designern. Der besondere Hingucker ist das Panoramafenster mit direktem Blick auf den Affenfelsen des Berliner Zoos. Hier lässt sich bei einem Kaffee eine besondere Pause einlegen.

 
 

Weihnachtsshopping Tipp:
Legen Sie eine sportliche Pause ein. Auf der Dachterrasse befindet sich eine Eisbahn mit rund 220 Quadratmetern. Entspanntes Eislaufen ist hier in Blöcken von eineinhalb Stunden möglich. In den Laufpausen wird das Eis aufgearbeitet. Schlittschuhe können Sie gegen Gebühr ausleihen. Zum Aufwärmen werden Getränke und Snacks angeboten.

Öffnungszeiten: Täglich 12.00 bis 21.30 Uhr (außer 25.& 26.12.2014 & 01.01.2015)
Eintritt: € 2,50 pro Block (1,5 h) / € 1,50 ermäßigt

Europa Center

Weihnachten vor dem Europa CenterDas Europa-Center gegenüber dem Bikini Berlin wurde bereits 1965 eröffnet und zieht seither Besucher an. Schon von weitem ist es an dem sich drehenden Mercedes-Stern auf dem Dach zu erkennen. Etwa siebzig Geschäfte, vorwiegend Mode- und Schmuckgeschäfte prägen das Ambiente des Europa Centers auf drei Etagen. Das breite gastronomische Angebot bilden verschiedene internationale Küchen, Cafés und Bars. Das Highlight ist die Die „Uhr der fließenden Zeit“ . Der 13 m hohe Chronometer zeigt die Uhrzeit durch den Flüssigkeitsstand in verschieden großen Glaskugeln an. Ein Besuch lohnt sich besonders zu jeder vollen Stunde, wenn sich die Minuten in die Stundenkugel ergießen und um 13.00 Uhr, wenn sich das System komplett leert und der Kreislauf neu beginnt.

 
Weihnachtsshopping Tipp:
Traditionell entsteht im Erdgeschoss eine Weihnachtslandschaft, die Kinderherzen höher schlagen lässt. In diesem Jahr finden Sie hier einen Bärenweihnachtsmarkt. In bewegten Winterlandschaften tummeln sich große und kleine Teddybären auf Karussell und Riesenrad oder belagern die kleinen Verkaufsbuden.

KaDeWe

das KaDeWeDas Kaufhaus des Westens an der Tauentzienstraße gehört mit seinem ausgesuchten und hochwertigen Sortiment zu den bedeutendsten Department Stores weltweit. Seit mehr als einhundert Jahren ist das KaDeWe ein Wahrzeichen der Stadt Berlin und Anziehungspunkt für Berliner und Besucher der Hauptstatd gleichermaßen. Auf acht Etagen finden Sie ein breites Angebot ausgesuchter internationaler Markenprodukte. Der Luxusboulevard im Erdgeschoss ist besonderer Präsentationsstandort international bekannter Mode-Labels. Und auch den Besuch der Feinschmeckeretage dürfen sie sich nicht entgehen lassen! Der Gourmet-Bereich besticht mit einem exquisiten Angebot an kulinarischen Spezialitäten aus aller Welt.

 
 
 

Weihnachtsshopping Tipp:
Für die stilvolle und hochwertige Verpackung Ihrer Geschenke sorgen Mitarbeiter an drei Stationen im Haus. In der 3. 4. und 6. Etage finden Sie den Service zur fantasievollen Verpackung Ihrer Geschenke. Im Atrium hat sich der Weihnachtsmann seine Berlin Dependance eingerichtet. Täglich ab 12.00 Uhr, sowie an Heiligabend ab 10.00 Uhr nimmt er die Wunschzettel der Kinder entgegen. Die Candy Bar in der 5. Etage lockt von Donnerstag bis Samstag mit einer Riesenauswahl weihnachtlicher Süßigkeiten zum verschenken oder selbst essen. Kinder erhalten eine kostenlose Kostprobe. An den Wochenenden können Sie sich auch musikalisch auf die Weihnachtszeit einstimmen. In der 2. und 4. Etage erwarten Sie Solisten an Harfe und Piano mit stimmungsvoller Musik.

Kurfürstendamm

Weihnachtsbeleuchtung am KurfuerstendammDer Kurfürstendamm ist die größte und wichtigste Einkaufsmeile in Berlin. Auf den breiten platananebestandenen Gehwegen lässt es sich herrlich an Geschäften, Kaufhäusern, Restaurants und Cafés vorbeischlendern. Die Amüsiermeile der 20iger Jahre hat sich heute zu einem belebten Shopping- und Flanierboulevard gewandelt. Rund um den Breitscheidplatz dominieren Dependancen bekannter Globalplayer das Strassenbild, die ruhigen Seitenstrassen und der westliche Teil des Ku´damms haben sich zur noblen Einkaufsmeile entwickelt. Hier finden Sie zahlreiche edle Boutiquen, Juwelieren und Flagship Stores der berühmtesten internationalen Modelabels.

 
 

Weihnachtsshopping Tipp:
Bis in das neue Jahr hinein erleuchtet die Weihnachtsbeleuchtung entlang des Kurfürstendamm mit beginn der Abenddämmerung. Abertausende Lämpchen in den Plantanen und verschieden Lichtfiguren wie Weihnachtsmann, Buddy-Bär, Schneemann und Kegelbäume sorgen für vorweihnachtliche Einstimmung. Der Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche bietet an mehr als einhundert Ständen neben Kulinarischem auch Kunsthandwerk an. Darunter Weihnachtsschmuck, Dekorationsideen, Spielzeug und Geschenke. Auch der Weihnachtsmann schaut ab und zu nach dem Rechten.

Königliche Porzellan-Manufaktur

Arbeit in der KPMDie Königliche Porzellan-Manufaktur (KPM), gehört heute zu den ältesten Manufakturen Europas. Seit der Gründung 1763 durch den Preußenkönig Friedrich II. werden in der Manufaktur Stücke mit bleibendem Wert und auf künstlerisch höchstem Niveau hergestellt. Die Erlebniswelt auf dem Gelände der Manufaktur am Tiergarten vermittelt exklusive Einblicke in das künstlerische und handwerkliche Schaffen der letzten 250 Jahre. Nach dem Besuch der Erlebniswelt findet sicher das eine oder andere handgefertigte Stück aus der KPM-Verkaufsgalerie seinen Weg unter Ihren  festlichen Weihnachtsbaum.

 
 
 
 
 
Weihnachtsshopping Tipp:
Am vierten Adventswochenende lädt die KPM zu ihrer traditionellen Weihnachtswelt ein. Das exklusive Programm umfasst neben den Schauräumen sinnliche und kulinarische Erlebnisse. Neben Verkostungen von Champagner und Angeboten hochwertiger Schokoladen und Pralinés lädt das MACHmit! Museum Kinder in die Königliche Bratapfel- und Kerzen-Manufaktur ein.

Termin: 20. Dezember 2014 10.00 – 18.00 Uhr
21. Dezember 2014 13.00 – 18.00 Uhr

 

Quellen:

https://eislaufen.bikiniberlin.de/

http://www.europa-center-berlin.de/

http://www.kadewe.de/de/home/content/weihnachtsprogramm-3/

http://www.schaustellerverband-berlin.de/weihnachtsmarkt-berlin.html

https://de-de.kpm-berlin.com/erlebniswelt/kpm-welt/veranstaltungen/#c149

Geschenkgutscheine in unserem Gutscheinshop

Angebote, Berlin, Louisa´s Place, Neuigkeiten

Hotelgutschein SchleifeHotelgutscheine zu verschenken wird immer beliebter. Statt teurer Geschenke, die im Zweifel am Wunsch vorbeigehen, macht ein Hotelgutschein vielfach Freude. Der Beschenkte kann verreisen, wann es ihm am besten gefällt, das Finanzielle ist bereits geregelt und die Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude. Über ein paar Tage Auszeit mit dem Partner oder der Familie freut sich Jeder und ein Kurzurlaub ist zu allen Anlässen das richtige Geschenk.

Pünktlich zur Vorweihnachtszeit präsentieren wir Ihnen unseren neuen GUTSCHEINSHOP, in dem Sie Geschenkgutscheine nicht nur zu Weihnachten individuell gestalten, direkt bezahlen und selbst ausdrucken können. Einfach und bequem von zu Hause aus. Machen Sie Freunden, Verwandten oder Bekannten eine Freude und schenken Sie Ihnen ein kleines Stück Berlin. Ein Wellnesswochenende, einen Kurzurlaub für die ganze Familie, Weihnachtsshopping am Kurfürstendamm oder ein spektakuläres Hauptstadt-Event; Berlin ist zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert.

Wertgutscheine

Den beliebten Klassiker können Sie bereits ab € 50,00 erwerben. Höhere Beträge können Sie individuell festlegen. Wir haben Gutscheinvorlagen für verschiedene Anlässe vorbereitet. Wählen Sie einfach die Vorlage, die Ihnen am besten gefällt. Danach können Sie eine individuelle Grußbotschaft eingeben und in der Vorschau das Aussehen prüfen. Sie können auch bestimmen auf welchem Weg Ihnen der Gutschein zugestellt werden soll. Nach Abschluss der Bestellung erhalten Sie eine Bestätigungs Email. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen Eine Rechnung und den Gutschein zu.

Vorlagen Gutscheinshop Berlin

Komplettangebote

Neben den Wertgutscheinen können Sie attraktive Komplettangebote als Gutschein ordern. Wir halten Angebote für Wellnessfreunde, Familien, passionierte Hauptstadtbesucher oder Aktive bereit. Alle Paketgutscheine können Sie mit weiteren Zusatzleistungen wie Wellnessanwendungen oder Begrüßungsgeschenken aufwerten.

Wir freuen uns über Ihren Besuch in unserem GUTSCHEINSHOP und wünschen viel Freude beim Verschenken!

 

Der Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche startet in den Advent

Aktivitäten, Angebote, Berlin, Familie
Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche

Der Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche

 

Auf einen ordentlichen Weihnachtsmarkt gehört auch ein ordentlicher Weihnachtsbaum, der zur Aufhellung der Gemüter beiträgt. Nun war dieses Unterfangen auf dem Breitscheidplatz in der Vergangenheit ein eher Schwieriges und das abgeklärte Gemüt des Berliners, der in der Hauptstadt so Einiges erlebt, wurde auf eine harte Probe gestellt.
Entweder war der Baum zu klein, zu krumm oder anderweitig missgestaltet, ging schon vor dem Errichten zu Bruch oder wurde mehrmals mit krimineller Energie seiner Spitze beraubt. Der Berliner war amüsiert!
2010 beschritt man auch aufgrund Platzmangels durch die Rekonstruktionsarbeiten an der Gedächtniskirche neue Wege und errichtete eine Installation aus Stoffbahnen mit Weihnachtsschmuck und Beleuchtung. Der Berliner war irritiert.
2011 folgte die Baumskulptur mit künstlerischem Anspruch und kritischer Botschaft an die Konsumgesellschaft. Der Berliner war außer sich!
Solcherart geläutert, besann man sich 2012 auf die traditionelle Weihnachtskultur und entschied sich wieder für einen echten Baum. Der wollte sich jedoch nicht im Boden versenken lassen. Für den eiligst gefertigten Ständer musste der Baum diverse Meter lassen.

Aber all das ist nun Schnee von gestern. Im vergangenen Jahr hatte der Weihnachtsmarkt einen Baum, der seiner würdig ist. 27m hoch war die Tanne! Die Größte, die je dort stand.

Auch in diesem Jahr wird zum Beginn der Weihnachtsmarktsaison am 24. November 2014 wieder eine Tanne erstrahlen. Sie weist Berlinern und Besuchern bis zum 04. Januar 2015 den Weg zu Glühwein, Bratwurst und Zuckerwerk.
Da der erste Glühwein des Jahres stets etwas Besonderes ist, laden wir Sie dazu mit einem Gutschein herzlich ein. Erledigen Sie Ihre Weihnachtseinkäufe und lassen Sie den Tag auf den Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz ausklingen.
Hier geht es zu unserem Weihnachtsangebot .
Weit mehr als 100 Stände rund um die Gedächtniskirche bieten neben Kulinarischem auch Kunsthandwerk an. Darunter Weihnachtsschmuck, Dekorationsideen, Spielzeug und Geschenke. Auch der Weihnachtsmann schaut ab und zu nach dem Rechten.

Glühweingutschein2014Öffnungszeiten

Sonntag bis Donnerstag: 11.00 – 21.00 Uhr,
Freitag bis Samstag:  11.00 – 22.00 Uhr Uhr
24.12.2014: 11.00 – 14.00 Uhr
25. & 26.12 2014: 13.00 – 21.00 Uhr
31.12.2014: 11.00 – 02.00 Uhr
01.01.2015: 13.00 – 21.00 Uhr

Eintritt: frei

 

 

 

Quellen:
www.schaustellerverband-berlin.de/weihnachtsmarkt-berlin.html
www. tagesspiegel.de

Wo war die Berliner Mauer?

Aktivitäten, Berlin, Geschichte

Gedenkstätte GrenzturmIn diesem Herbst jähren sich der Fall der Mauer am 09. November und das Ende des DDR-Regimes zum 25. Mal. Berlin als Hauptstadt des wiedervereinigten Deutschlands war besonderer Brennpunkt des Kalten Krieges. Hier erlebten die Menschen die Teilung des Landes besonders deutlich und sie beeinflusste das Leben der Berliner unmittelbar. Viele Berlinbesucher fragen sich, wo denn die Mauer nun eigentlich stand und besonders die nachgewachsene Generation kann sich eine geteilte Stadt kaum mehr vorstellen. An vielen Orten in der Stadt können Sie die Spuren noch entdecken. Museen, Ausstellungen und Gedenkstätten bieten besonders im Oktober und November diesen Jahres umfangreiche Angebote an.
Ganz besonders möchten wir Ihnen dieser Tage einen Besuch der Gedenkstätte Berliner Mauer empfehlen. An der Bernauer Straße, mitten im Zentrum Berlins gelegen verlief die Grenze direkt an der Häuserfront. Bekannt sind die dramatischen Filmszenen, in denen die Menschen im Sommer 1961 aus Ihren Wohnungen direkt auf die Strasse sprangen. An diesem historisch berüchtigten Ort erstreckt sich heute das Freigelände der Gedenkstätte über 1,4 km Länge. Entlang des ehemaligen Grenzstreifens befindet sich dort das letzte Stück der Berliner Mauer mit den umfangreichen Hinterlandsicherungen, die in Berlin sonst nicht mehr zu finden sind.

Lage und Anfahrt

Die Gedenkstätte Berliner Mauer liegt im nördlichen Zentrum Berlins im Bezirk Wedding. Der Hauptteil befindet sich zwischen dem S-Bahnhof Nordbahnhof und dem U-Bahnhof Bernauer Straße. Da die Parksituation vor Ort sehr angespannt ist, empfehlen wir Ihnen die Anfahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Der beste Ausgangspunkt zur Begehung der Gedenkstätte ist der S-Bahnhof Nordbahnhof. Sie erreichen ihn mit der S1, S2 und S25 (vom Potsdamer Platz oder Friedrichstrasse). Alternativ bietet sich der U-Bahnhof Bernauer Strasse an. Hier hält die U-Bahnlinie 8 aus Richtung Alexanderplatz kommend.

Öffnungszeiten

Dienstag bis Sonntag 10.00 – 18.00 Uhr
Der Eintritt ist frei!
Aufgrund des Jubiläumswochenendes ist die Gedenkstätte außerplanmäßig am Montag den 10. November 2014 geöffnet.

Starten Sie Ihre Begehung am S-Bahnhof Nordbahnhof. Hier haben Sie auch die Gelegenheit die Ausstellung Grenz- und Geisterbahnhöfe im geteilten Berlin zu besuchen, die sich auf der ersten unterirdischen Ebene des Bahnhofs befindet. Sie ist während der Öffnungszeiten des Bahnhofs zugänglich.

BesucherzentrumBerliner Mauer Rest

Direkt am S-Bahnhof Nordbahnhof befindet sich das Besucherzentrum. Im Erdgeschoss können Sie sich vorab einen Überblick über das Gelände verschaffen, umfangreiches Informationsmaterial zum Thema Deutsche Teilung erhalten und sich über die Veranstaltungen informieren, die hier regelmäßig stattfinden. Aktuell befindet sich im Obergeschoss eine Fotoausstellung zum Thema “Tunnel 57″, durch den 1964 57 Menschen unter der Bernauer Straße nach Westberlin flüchteten.

 

Der Grenzstreifen

ehemaliger Todesstreifen
Auf dem Außengelände können Sie die gesamte Ausdehnung des Geländes zu Fuß erkunden. Neben Originalüberbleibseln der Grenzanlagen finden Sie an exponierten Punkten mannshohe Stelen aus Metal, die die Örtlichkeit mit historischen Fotos, Dokumenten und Audioeinspielungen erlebbar machen. Als Themenstationen gestaltet, informieren sie über die historische Entwicklung dieses Ortes und helfen bei der Einordnung politischer und geschichtlicher Zusammenhänge. Bereiche der Grenzanlagen, die nicht mehr erhalten sind sowie ein Teil der abgerissenen Wohnhäuser sind durch Metallumrisse auf dem Boden visualisiert. Sogenannte archäologische Fenster zeigen Ausgrabungspunkte in denen sich beispielweise der Verlauf der Querstrassen vor dem Mauerbau erfassen lässt. Neben dem großen Ganzen stehen jedoch auch immer die Menschen im Mittelpunkt, die unter Mauerresteden Umständen an diesem Ort gelitten haben, sie damit nicht abfinden wollten oder sich damit arrangiert haben. Oft sind sie als ehemalige Anwohner namentlich genannt, haben Dokumente beigesteuert oder standen als Zeitzeugen für diesen Ort zur Verfügung.

Dokumentationszentrumgedenkstätte Berliner Mauer Dokuzentrum

Geplante Öffnungszeiten: Montag-Sonntag 10.00 bis 18.00 Uhr
Das Dokumentationszentrum befindet sich linker Hand auf halber Strecke zwischen dem S-Bahnhof Nordbahnhof und dem U-Bahnhof Bernauer Straße. Aktuell sind die Räumlichkeiten geschlossen, da umfangreiche Umbaumaßnahmen für eine neue Dauerausstellung stattfinden. Die feierliche Eröffnung ist für den 09. November 2014 geplant. Direkt neben dem Zentrum befindet sich ein kleines Bistro, dass sich für eine Pause bei Snacks und Getränken anbietet.

Versöhnungskapelle

Öffnungszeiten zur Besichtigung: Dienstag bis Sonntag 10.00 – 17.00 Uhr, ausgenommen während der Gottesdienste
Genau an dieser Stelle befand sich 1892 erbaute die Versöhnungskirche, die bis 1985 mitten im wüstenhaften Todesstreifen stand, bevor die DDR-Regierung sie sprengen lies. Im Inneren befindet sich der Originalaltar wieder an seinem Platz. Im Außenbereich finden Sie noch das gerettete Kreuz der Kirchturmspitze sowie einige Steinornamente der Fassade. Die Kirchenglocken befinden sich ebenfalls vor der Kapelle an einem Holzgerüst. Die ursprünglichen Abmessungen der Kirche sind auch hier durch Metallstreifen auf dem Boden markiert.

Bis zum U-Bahnhof Bernauer Straße erstreckt sich der gestaltete ehemalige Grenzstreifen. Der Bereich jenseits des Bahnhofes ist wesentlich schmaler, da dort nach 1990 die Wiederbebauung des Areals betrieben wurde. An der Fertigstellung der Themenschwerpunkte und der Gestaltung wird aktuell noch gearbeitet. Bis Ende des Jahres sollen die Arbeiten abgeschlossen sein.

Tipp: Die Hörstationen

An 20 Punkten auf dem Außengelände sowie im Besucher- und Dokumentationszentrum bieten Ihnen angebrachte QR-Codes Gelegenheit, sich eine individuelle Führung zu wählen. Es werden 3 unterscheidlich lange Touren angeboten. Die Hörbeiträge sind auf www.berliner-mauer.mobi für Smarthones und Tablets mobil abrufbar.
Ausführliche Informationen finden Sie auf der Webseite der Gedenkstätte.

Quelle: www.berliner-mauer-gedenkstaette.de

MAMMA MIA! – Premiere im Theater des Westens

Angebote, Berlin, Kultur

Heute ist es soweit, das Musical “Mamma Mia!” hat in Berlin Premiere. Bis Mitte Februar ist es gleich am Kurfürstendamm im Theater des Westens zu sehen. Das Musical in deutscher Sprache mit weltbekannten Hits von ABBA wie “Dancing Queen”, “The Winner Takes It All”, und natürlich “Mamma Mia” verfehlen auch in der Übersetzung ihre Wirkung nicht. Bereits 2007 wurde das Stück mit den Hits von ABBA am Potsdamer Platz gespielt und kehrt nun zur Freude zahlreicher Fans in die Hauptstadt zurück.

Für alle Musical-Fans und die, die es nun werden wollen haben wir ein attraktives Angebot zusammengestellt.
Hier geht’s zum Angebot:

MAMMA MIA!

 

Halloween Party im KaDeWe

Aktivitäten, Berlin, Veranstaltung

das KaDeWeHalloween ist zwischenzeitlich nicht mehr nur ein süßes Vergnügen für Kinder, auch Erwachsene finden mehr und mehr gefallen an Halloween Parties. Die größte und exklusivste Halloween Party findet standesgemäß im größten und exklusivsten Einkaufstempel Berlins statt – im renommierten KaDeWe. Mitten im Herzen der City West verwandelt sich die Feinschmeckeretage am 25. Oktober 2014 zum jährlichen Treffpunkt für jegliche Art Gruselgestalten. Gespenster laben sich am edlen Champagner, Zauberer probieren den Kaviar und Vampire schweben über die Tanzfläche. Verschiedene Live Bands spielen zum Hexentanz auf und sorgen für gute Stimmung bis in die frühen Morgenstunden. Sie sind Verkleidungsmuffel? Kein Problem, auch Abendgarderobe wird gerne gesehen.
Einlass ist ab 20.30 Uhr. Die Halloween Party endet um 03.00 Uhr morgens.

Bis zum 17. Oktober 2014 können Sie die Eintrittskarten noch online buchen . Danach sind die Karten nur noch vor Ort erhältlich. Sehr gerne übernehmen wir den Erwerb der Karten für Sie und halten Sie diese bei Anreise für Sie bereit. Sie haben noch keine Übernachtung?

Buchen Sie gleich HIER oder kontaktieren Sie uns unter 030 6310103 0 oder info@louisas-place.de !

Berlin feiert die Einheit

Aktivitäten, Berlin, Familie, Veranstaltung

Der Tag der Deutschen Einheit ist seit 1990 einer der höchsten bundesweiten Feiertage. Er erinnert an die Wiedervereinigung der beiden deutschen Staaten und wird jährlich feierlich begangen.In Berlin, wo Teilung und Wiedervereinigung außerordentlich spürbar waren, finden in diesem Jahr die größten Feierlichkeiten statt. Die Festmeile im Stadtzentrum erstreckt sich vom Brandenburger Tor entlang der Strasse des 17. Juni bis fast zur Siegessäule. Dort wird der Bereich von einem Riesenrad begrenzt. Von Freitag (ab 10.00 Uhr) bis Sonntag (20.00 Uhr) wird hier fast nonstopp gefeiert.  Auf 3 Bühnen findet an diesem Wochenende ein wechselndes Programm mit Livemusik statt. Viele Großleinwände entlang der Festmeile ermöglichen dem Showprogramm zu folgen, ohne direkt an den Bühnen zu stehen. Jede Menge Unterhaltungsaktionen für alle Altersgruppen sind geplant. Da Hunderttausende erwartet werden, ist die Innenstadt weiträumig gesperrt und die Festmeile ist kontrollierte Eingänge zugängig. Wir empfehlen die öffentlichen Verkehrsmittel zu nutzen.

03. bis 5. Oktober 2014
Pariser Platz und Straße des 17. Juni
Eintritt: frei

Konzert im Berliner Dom

Wenn Sie den Nationalfeiertag beschaulicher nutzen möchte besuchen Sie den Berliner Dom! Zum Tag der Deutschen Einheit veranstaltet der Berliner Dom ein Konzert. Gespielt werden Werke von Bach, Händel, Scarlattiu.a..

03. Oktober 2014
Berliner Dom, Am Lustgarten
Beginn: 20.00 Uhr
Karten an der Konzertkasse am Dom
Preis:   € 14,00
€ 08,00 ermäßigt

Verkaufsoffener Sonntag

Aus Anlass des Tag der Deutschen Einheit und der Veranstaltung Berlin leuchtet findet in Berlin ein verkaufsoffener Sonntag statt. Viele Einzelhändler , Shoppingcenter und Warenhäuser haben geöffnet.

Sonntag, 05. Oktober 2014
ganz Berlin
13.00 Uhr bis 20.00 Uhr

Berliner Kellnerlauf

Am Sonntag wird der Kurfürstendamm wieder zum Austragungsort eines besonderen Spektakels. Die Berliner Gastronomen und Hotels schicken ihre schnellsten Mitarbeiter in das traditionsreiche Rennen. In verschiedenen Disziplinen kämpfen die Teilnehmer um den Sieg.
Die unterhaltsamen Disziplinen sind:
Kellner mit Tablett im Laufschritt (1,2 Km)
Wettkampf der Köche (1,2 Km)
Bierkutscher Lauf (800m)
Servierfräulein laufen mit Kaffeetabletts (800m)
Pagen eilen mit Koffern zum Ziel (1,2Km)
Barmixer mixen beim Laufen Cocktails (1,2Km)

Sonntag, 05. Oktober 2014
Neues Kranzler Eck
Beginn: 11.00 Uhr
Eintritt frei

Quelle:  www.kellnerderby.de
www.berlinerdom.de
www.visitberlin.de

Berlin Marathon

Aktivitäten, Angebote, Berlin, Veranstaltung

Am 28. September 2014 findet der jährliche Höhepunkt für das sportliche Berlin statt.
Der Berlin Marathon lockt wieder Zehntausende Teilnehmer an den Start und noch viel mehr Zuschauer an die Strecke quer durch die Hauptstadt. Start und Ziel befinden sich mitten im Zentrum Berlins im Tiergarten, auf der Straße des 17. Juni. Wie in jedem Jahr sind nicht nur Läufer unterwegs sondern auch Rollstuhlfahrer, Handbiker und Power-Walker. Das Durchqueren des Brandenburger Tores kurz vor dem Ziel zählt für die Teilnehmer mit Sicherheit zu den Höhepunkten des gesamten Marathon Wochenendes.
Doch neben dem Hauptlauf am Sonntag findet eine Vielzahl an Rahmenveranstaltungen für die Zuschauer statt. Als Berlinbesucher haben Sie an diesem Wochenende neben den vielen Attraktionen nun auch sportlich die Qual der Wahl. Erleben Sie die besondere Atmosphäre dieses Wochenendes und besuchen Sie die Hauptstadt!

Marathon AngebotUnser 2 für 1 Marathon-Angebot
Sie wohnen in einer unserer komfortablen Suiten. Wir begrüßen Sie wahlweise mit einer Flasche Mineralwasser oder einem frischen Obstteller. Morgens starten Sie mit unserem Louisa’s Frühstück in den Tag. Unser exklusiver Wellnessbereich mit Pool, Sauna und Fitnessraum steht Ihnen kostenfrei zur Verfügung.
Unser Angebot ist für eine Begleitperson kostenfrei.

Buchen Sie sicher und unkompliziert auf unserer Webseite! Buchbar ab sofort für den Zeitraum 26.09.-28.09.2014

Zum 2 für 1 Marathon-Angebot

 

 

Das Marathon-Wochenende

Messe BERLN VITAL
Vom 25. September bis zum 27. September findet auf dem Gelände des ehemaligen Flughafens Tempelhof die Sport- und Gesundheitsmesse statt. Hier finden Sie alles rund um das Thema Bewegung und aktive Freizeitgestaltung. Sie müssen kein Marathonläufer sein; das Angebot richtet sich genauso an Freizeitläufer, Radfahrer und Skater aller Alterstufen. Neben den Ausstellern und Ihren Produkten wird Ihnen ein vielseitiges Unterhaltungsprogramm und Mitmachangebote geboten. u.a. auf dem Vorfeld des ehemaligen Flughafens geboten.
Öffnungszeiten:
25. 09.2014 14.00 – 20.00 Uhr
26.09.2014 11.00 – 20.00 Uhr
27.09.2014 09.00 – 19.00 Uhr

Eintritt: frei Für Teilnehmer des Berlin Marathon, Jugendliche bis 18 Jahre, Teilnehmer Bambinilauf
Andere: € 3,00

Frühstückslauf
Der Frühstückslauf am Vortag des großen Marathon ist inzwischen Tradition. Vom Treffpunkt am Schloss Charlottenburg führt die Strecke ca. 6km bis zum Olympiastadion. Dabei geht es um das Lauferlebnis für jeden Einzelnen. Die Zeit spielt keine Rolle und wird daher erst gar nicht gemessen. Entsprechend ausgelassen ist die Stimmung. Nach dem Einlauf im Olympiastadion steht für die Teilnehmer ein Frühstückangebot zur Verfügung.

27.09.2014
Start: 09.30 Uhr, Schloss Charlottenburg
Ziel: Olympiastadion

Nachwuchsläufe
Auch die Jüngsten können an diesem Marathon Wochenende Wettkampfluft schnuppern. Laufwettbewerbe werden für die verschiedensten Altergruppen und auf gestaffelten Strecken angeboten.
Beim Bambinilauf können alle Kinder bis 10 Jahre an der 500m-Strecke bzw. an der 1000m-Strecke versuchen.

27.09.2014
Start: 11.00 Uhr, Flughafen Tempelhof, Vorfeld
Ziel: Vorfeld

Die älteren Kids können beim mini-Marathon eine Strecke von etwas mehr als 4 km absolvieren.
27.09.2014
Start: 15.20 Uhr, Potsdamer Strasse
Ziel: Strasse des 17. Juni

Marathon Inlineskating
Die Inlinskater haben am 27. September ihren eigenen, grossen Marathon-Tag.
Am Brandenburger Tor zeigen zuerst die Nachwuchs-Skater ihr Können. Auf Rundkursen zwischen 500m und 3.000m wird um Siege und Preise gerollt.
Am Nachmittag gehen dann die Erwachsenen auf die ca. 42km lange Strecke quer durch die Innenstadt. Start und Ziel befinden sich auf der Straße des 17. Juni.

27.09.2014
Start: 15.30 Uhr, Straße des 17. Juni
Ziel: Straße des 17. Juni

Musikmarathon
80 Live-Bands aller Genre sind am Streckenverlauf postiert. Alle 500m wechselt das musikalische Programm für die Läufer, die an unterschiedlichen Abschnitten Unterstützung und Ansporn benötigen. Von Pop bis Percussion; von Berufsmusiker bis zur Schulband ist alles dabei. Wie immer macht es die Mischung. Auch für die Zuschauer sind die Bands Anziehungspunkt und lassen die ausgelassene Atmosphäre irgendwo zwischen Sportveranstaltung und Straßenfest entstehen, die den Berlin-Marathon auszeichnet.

Marathon Party
Für alle Teilnehmer, die nach ihrem Wettkampf noch fit sind, steigt am Abend die große Marathon Party in der Columbiahalle. Ab 22.30 Uhr werden hier die Sieger des Tages geehrt. Der Samstagabend steht im Zeichen des Skater Marathons, am Sonntag werden die Läufer geehrt.

27.09.2014           28.09.2014
ab 21:00 Uhr        ab 20.00 Uhr
Columbiahalle, Columbiadamm 13–21
Eintritt: frei Für Teilnehmer des Skater Marathon bzw. des Berlin Marathon
Andere: € 6,00

Quelle: http://www.bmw-berlin-marathon.com/

http://www.bambini-laufserie.de/

http://www.berlin-vital.de

 

Tag des offenen Denkmals

Aktivitäten, Allgemein, Berlin, Geschichte, Veranstaltung

Plakat Tag des offenen DenkmalsJedes Jahr am zweiten Sonntag im September öffnen sich historische Orte, die den Rest des Jahres nicht zugänglich sind. Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz als Initiator möchte unser vielfältiges kulturelles Erbe der vergangenen Epochen in das Bewusstsein der Öffentlichkeit rücken. Zeugnisse der Vergangenheit sollen erhalten werden und auch heute und in der Zukunft von geschichtlichen Zusammenhängen berichten.
In jedem Jahr widmet sich der Tag des offenen Denkmals einem Motto. Nachdem es im vergangenen Jahr kontrovers um das Thema „Unbequeme Denkmäler“ ging, wird in diesem Jahr universeller mit „Farbe“. Vielseitige Führungen bieten Ihnen Einblicke in die Arbeit von Archäologen, Restauratoren und Denkmalpflegern. Die Ergebnisse oftmals langer Jahre Arbeit können Sie bestaunen aber auch Bauwerke erleben, die Ihrer Restaurierung noch harren.
340 Denkmäler können Sie in Berlin am kommenden Wochenende entdecken, davon allein 35 in unserer direkten Nachbarschaft rund um den Kurfürstendamm und in der City West.

Einige Vorschläge haben wir Ihnen zusammengestellt:

Schlosspark Charlottenburg

Treffpunkt: Spandauer Damm 10-22 (Ehrenhof am Reiterstandbild)
Führung: am 13.09.2014 14.00 Uhr

Vom Barockgarten zum Englischen Landschaftsgarten und die Erhaltung in der Gegenwart. Eine Zeitreise durch 300 Jahre Gartengeschichte.

Kaiser-Wilhelm-Gedächtsniskirche

Treffpunkt: Gedenkhalle bzw. Aufgang zur Orgelempore
Führungen: am 13.09.2014: stündlich zwischen 10.00 – 12.00 Uhr
am 14.09.2014: stündlich zwischen 12.00 – 18.00 Uhr

Im Mittelpunkt stehen einerseits die blauen Glasmosaikwände des Neubaus aber auch die Ruine des alten Hauptturmes.

Berliner Gaslaternen

Treffpunkt: Kaiserdamm12/Ecke Sophie-Charlotten-Straße
Führung: am 13.09.2014 20.30 Uhr und 21.30 Uhr (Fahrradtour)

Fahrt zu den historischen Standorten der Berliner Gaslaternen. Erklärung der Funktionsweise, technischer Grundlagen und die Bedeutung im Stadtbild gestern und heute.

Ehemalige US-Abhörstation auf dem Teufelsberg

Treffpunkt: Teufelsseechaussee 10, am Eingangstor
Führung: am 13.09.2014 10.00 – 24.00 Uhr
am 14.09.2014 10.00 – 20.00 Uhr
nach Bedarf zu jeder vollen Stunde

Führung über das brachliegende Gelände zur Bedeutung der Anlage im Kalten Krieg und gescheiterte Weiternutzungspläne nach 1990.

Grunewaldturm

Treffpunkt: Havelchaussee 61
Führung: am 14.09.2014 zwischen 10.00 Uhr und 20.00 Uhr nach Bedarf

Der 55m hohe Turm wurde 1897-99 in Erinnerung an die Gründung des deutschen Kaiserreiches errichtet. Der Aussichtsturm und das Restaurant sind auch unabhängig vom Tag des offenen Denkmals geöffnet. Kostümierte Mitarbeiter berichten über die Geschichte des Grunewaldturmes und Anekdoten von Kaiser Wilhelm I.

Das komplette Berliner Programm finden Sie unter :
Tag des offenen Denkmals

DenkmalWir wünschen Ihnen viel Spaß beim Entdecken des historischen Berlins. Übrigens wohnen Sie bei uns in einem Gebäudedenkmal, in dem es ebenfalls Einiges zu entdecken gibt. Mehr dazu erfahren Sie  HIER:

 

 

 

Quelle: http://www.tag-des-offenen-denkmals.de/