Am 11. Mai ist Muttertag

Allgemein, Angebote, Berlin, Familie, Louisa´s Place

Der zweite Sonntag im Mai ist wie in jedem Jahr Muttertag. Für viele Familien ist der 11. Mai 2014 somit die beste Gelegenheit einmal „Danke“ zu sagen. Ein Blumenstrauß auf dem gedeckten sonntäglichen Frühstückstisch ist das klassische Muttertagsgeschenk. Mutti darf länger schlafen und wird „überrascht“. Überraschen Sie doch ihre Mutter einmal so richtig! Schenken Sie ihr Zeit! Zeit für Sich und für gemeinsame Unternehmungen mit der Familie.

Ihr Muttertagsgeschenk

Blumen zum MuttertagLassen Sie sich und die Hauptperson besonders verwöhnen. Ein gemeinsamer Wochenendtrip nach Berlin am Muttertagswochenende ist das ideale Geschenk.
Reisen Sie an und lassen Sie den Alltag hinter sich! In unseren Hotel-Suiten am Kurfürstendamm können Sie herrlich entspannen. Starten Sie mit unserem reichhaltigen Frühstück in den Tag. Buchen Sie für die Mutti eine verwöhnende Wellness-Anwendung oder genießen Sie gemeinsam ein Menü in unserem Restaurant BALTHZAR. Entdecken Sie von unserem Louisa´s Place aus die Hauptstadt mit ihren Attraktionen und Angeboten!
Im Frühling ist die grüne Metropole besonders schön. Entdecken Sie die unglaubliche Anzahl an Parks und Gärten mit ihrer Blütenpracht mit unseren hauseigenen Fahrrädern oder per pedes. Oder erleben Sie Berlin vom Wasser aus mit einer der zahlreichen Bootstouren durch das Zentrum oder ins grüne Umland. Das pulsierende Berlin finden Sie am Potdamer Platz oder rund um den Kurfürstendamm. Am Abend locken Theater, Musicals und Shows mit unterschiedlichen Angeboten und in den Cocktailbars der Stadt wird Sie das Hauptstadtflair bis zum nächsten Morgen begeistern.

Unser Muttertagsgeschenk

Wir organisieren Ihren Muttertag. Lassen Sie uns wissen, was wir für Sie tun können! Darüber hinaus haben wir auch ein Geschenk für Ihre Mutter. Ab sofort erhalten Sie für jede Hotelbuchung über den Muttertag in unserem Louisa´s Place einen großen Blumenstrauß für den Frühstückstisch am Muttertagsmorgen. Darüber hinaus laden wir Ihre Mutter zum kostenlosen Frühstück an ihrem Ehrentag ein.

                                                           Buchen Sie Ihren Berlinaufenthalt gleich hier: Aufenthalt Buchen

Oder nehmen Sie mit uns Kontakt auf: info@louisas-place.de oder 030 631030

 

In Berlin sind die Nächte lang

Berlin, Kultur, Louisa´s Place, Veranstaltung

Dass die Kreuzberger Nächte lang sind, hat sich seit dem Ende der 70iger Jahren herumgesprochen. Doch seit den 90igern gilt das auch für ganz Berlin. Der Klassiker, Die Lange Nacht der Museen, existiert seit 1997 und ist ein ungeschlagener Publikumsmagnet.

Historisches Museum Berlin

© Foto: Sergej Horovitz

Am 17. Mai 2014 von 18.00 Uhr bis 02.00 Uhr laden an die 80 Museen und Veranstaltungsorte zur Lange Nacht der Museen 2014 ein. Unter dem Motto Museen von spät bis früh können Sie Ausstellungen, Führungen und anderen Events erleben. Wie immer ist das Angebot fast unüberschaubar. Wie üblich erleichtern die Shuttlebusse den Teilnehmern die Zusammenstellung eines individuellen Besuchsprogramms. Insgesamt gibt es sechs Bus-Routen. Die Meisten starten am Kulturforum am Potsdamer Platz. In diesem Jahr haben sich die Veranstalter noch etwas besonderes Einfallen lassen. Wer nach der langen Nacht noch nicht genug hat, kann am folgenden Tag, dem Internationalen Museumstag, noch mehr Museum erleben. Das Lange-Nacht-Ticket gilt auch den gesamten Sonntag, dem 18. Mai 2014, in allen teilnehmenden Museen.

 

Lange Nacht Bus

© Foto: Sergej Horovitz

Tickets
Tickets gibt es ab dem 01. Mai 2014 online unter: www.museumsportal-berlin.de oder
direkt in den teilnehmenden Häusern, an Theaterkassen, BVG-Verkaufsstellen und den Berlin Tourist Infos. Kurzentschlossene können die Tickets ab 16.00 Uhr direkt am Kulturforum erwerben oder in den teilnehmenden Häusern. Wie immer gilt das Ticket auch für die öffentlichen Verkehrsmittel in Berlin in der Zeit von 15.00 Uhr bis 05.00 Uhr morgens.
Preis: € 18,00 /ermäßigt: € 12,00
Kinder bis 12 Jahre: freier Eintritt

Das komplette Programm finden Sie unter www.lange-nacht-der-museen.de. Für unterwegs bietet sich die Lange-Nacht-App an, mit nützlichen Funktionen während der Langen Nacht selbst.

Noch mehr Lange Nächte

Inzwischen können sich Berliner und Hauptstadtbesucher das ganze Jahr über thematisch die Nächte um die Ohren schlagen. Hier die aktuellen Nächte im Überblick:

1. Lange Nacht der Museen – die erstaunlichste Nacht des Jahres
Bis zu 80 Ausstellungslocations öffnen ihre Türen und zeigen die Vielfalt der Berliner Museenlandschaft.
Termin: bisher zweimal im Jahr Mitte März und Ende August / In 2014 nur einmal im Mai
Seit 1997

2. Lange Nacht der Oper und Theater – die kulturellste Nacht des Jahres
Über 50 Opern und Theater Berlins stellen Ihre Programme vor. Die aktuellen Programme werden in 30-minütigen Ausschnitten präsentiert.
Termin: im April / fand in 2014 nicht statt
Seit 2009

3. Lange Nacht der Wissenschaften – die klügste Nacht des Jahres
In diesem Jahr hat die Anzahl an Wissenschaftseinrichtungen mit 75 einen neuen Rekord erreicht. Labore, Institute, Forschungsanstalten, wissenschaftliche Gesellschaften, Hochschulen und Verbände in Berlin und Potsdam öffnen ihre Türen und gewähren Einblick in ihre Forschungsarbeit und stellen Ihre Einrichtungen der Öffentlichkeit vor.
Termin: 10. Mai 2014
Seit 2001

4. Lange Nacht der Industrie – die operativste Nacht des Jahres
Kleine und grosse Produktionsbetriebe präsentieren ihre Technologien, Arbeitsabläufe und Produkte. Mittelständische Betriebe sind ebenso vertreten wie internationale Grosskonzerne.
Termin: 14. Mai 2014
Seit 2012

5. Lange Nacht der Bibliotheken – die intellektuellste Nacht des Jahres
Berlins Bibliotheken bieten Einblicke in Ihre Arbeit verbunden mit einem vielfältigen Begleitprogramm.
Termin: im Oktober
Seit 2012

6. Lange Nacht der Familien – die sozialste Nacht des Jahres
Viele Angebote animieren gemeinsam als Familie etwas zu erleben. Taschenlampenführungen, Familienolympiaden oder Lagerfeuerromantik; für alle ist das passende Mitmachangebot dabei. Viele Veranstaltungen werden kostenlos angeboten, daher gibt es keine Tickets im Vorverkauf.
Termin: 24. Mai 2014
Seit 2011

8. Lange Nacht der Religionen – die spirituellste Nacht des Jahres
Kirchen und Religionsgemeinschaften zeigen die religiöse Vielfalt der Stadt.
Termin: 06. September 2014
Seit 2012

Quellen:
www.lange-nacht-der-museen.de
www.langenacht.berlin-buehnen.de
www.langenachtderwissenschaften.de
www.langenachtderindustrie.de
www.lange-nacht-der-bibliotheken.de
www.familiennacht.de
www.lndr.de

 

Das ICC im Dornröschenschlaf

Berlin, Kongress, Messe, Neuigkeiten

ICC Berlin HaupteingangGanze 35 Jahre stand das Internationale Congress Centrum als Synonym für Kongresse und Veranstaltungen in Berlin. Viele Leitmessen wie die ITB oder die Grüne Woche nutzten gerne die funktionalen Räumlichkeiten des ICC mit direkter Brückenverbindung zu den Messehallen. Großkongresse wie der Deutsche Chirurgenkongress fanden hier ideale Bedingungen für Tausende Teilnehmer und internationale Showgrößen gaben hier ausverkaufte Konzerte. Sechs Mal gewann das Kongresszentrum den wichtigsten Preis der Travelindustrie – den World Travel Award.

Wie lange dauert der Hundertjährige Schlaf?

Seit der vergangenen Woche ist das ICC nun in einen Dornröschenschlaf gefallen. Da die Bewachsung mit einer Dornenhecke wohl nicht zu erwarten ist, wird ein Wachschutz dafür sorgen, dass Alles dort bleibt wo es ist. Dem Verfall wird das riesige Gebäude dennoch nicht anheimfallen. Es gibt Überlegungen für interessierte Besucher Führungen anzubieten. Dies setzt voraus, dass ein Minimum an Bewirtschaftung weiterhin gegeben sein muss. Die Kreisläufe für Strom, Lüftung und Wasser beispielsweise müssten weiterhin am Laufen gehalten werden. Ein zeitweise in Erwägung gezogener Abriss scheint vorerst vom Tisch zu sein. Die Kosten wären zu hoch und schließlich ist Berlin sein „Raumschiff“ inzwischen ans Herz gewachsen. Also muss der Koloss im 70iger-Jahre-Look erst einmal saniert werden. Wer und welcher Höhe die Kosten einer Sanierung übernehmen wird, ist zurzeit noch völlig unklar. Nicht zuletzt davon wird die Dauer dieses Dornröschenschlafes abhängen. Sicher ist, dass die Sanierung mehrere Jahre dauern wird.

Welcher Prinz wird kommen?

ICC AnsichtAuch eine Nachnutzung für das ICC ist noch ungeklärt. Diverse Konzepte waren und sind im Gespräch. Der Vorschlag für ein Kasino wurde prompt wieder verworfen. Die Einrichtung einer Zentralbibliothek war im Gespräch. Aktuell wird die Nutzung als riesiges Shoppingcenter diskutiert. Kusswillige Prinzen in Gestalt etablierter Center-Betreiber stünden wohl bereit. Jedoch stößt der Vorschlag auf Stadtbezirksebene auf Ablehnung. Etablierte Shoppingstandorte im Bezirk Charlottenburg könnten massiv an Attraktivität verlieren. Etliche Händler und Kunden könnten abwandern und somit den Niedergang der traditionsreichen Einkaufsstrassen im Einzugsgebiet verursachen. Ein Mischkonzept scheint im Moment im Fokus der konzeptionellen Ideenfindung zu stehen. Ein bisschen Shopping, ein bisschen Hotel, ein bisschen Gastronomie und ein bisschen mehr an Phantasie darf es sein. Wieder ein bisschen Kongress ist mit verschmitztem Seitenblick auf die verkleinerte Veranstaltungsfläche des neuen CityCube Berlin ebenfalls nicht ausgeschlossen.

Der König ist tot, es lebe der König!

CityCube Berlin im BauParallel zur Schließung des ICC wird mit Hochdruck an der Fertigstellung des neuen CityCube Berlin gearbeitet. Eine hochmoderne multifunktionale Messe-, Kongress- und Eventarena entsteht knapp einen Kilometer Luftlinie vom bisherigen Standort entfernt. Der Neubau soll den Anforderungen zeitgemäßer Veranstaltungen noch besser gerecht werden soll, als das in die Jahre gekommene ICC. Zwei Ebenen, teilweise mit flexiblen Trennwänden, bieten ein Maximum an Raumgestaltung für Kongresse, Ausstellungen und Events. Konferenz- und Besprechungsräume ergänzen das Angebot an Veranstaltungsräumen. Für noch mehr Platz sorgt der direkte Übergang zu den Messehallen 7, 2 und 4. Der Beginn der neuen Regierungszeit wird der 11. Mai 2014 sein. Informationen zu den geplanten Krönungsfeierlichkeiten liegen uns zurzeit noch nicht vor. Sicher ist, dass die DGB-Bundeskonferenz als erste Veranstaltung den Beginn der neuen Ära markieren wird.

Wir sind mit unserem Louisa´s Place als Messe Hotel Berlin nach wie vor an gleicher Stelle zu finden, zentral gelegen am Kurfürstendamm und Dank der günstigen Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel erreichen Sie den CityCube und die Messehallen am Funkturm innerhalb kürzester Zeit.

Quellen: http://www.citycube-berlin.de
http://www.icc-berlin.de

Ostern in Berlin – unsere Tipps für Ihren Berlinbesuch

Aktivitäten, Allgemein, Berlin, Familie, Veranstaltung

Ostereier am KudammOstern in Berlin ist die erste Gelegenheit im Frühling sich ein paar Tage Zeit für sich und die Familie zu nehmen. Bei schönem Wetter zieht es Berliner und die Besucher der Stadt in die zahlreichen Parks und Gärten. Straßencafés und Biergärten erleben den ersten Besucheransturm des Jahres. Berlin bietet neben Althergebrachtem wie Ostereisuchen oder den Osterspaziergang ein unübersehbares Angebot an Veranstaltungen und Aktivitäten. Spazierengehen, Entspannen, Sonne tanken stehen nach der kalten Jahreshälfte ganz oben auf der Wunschliste. Besonders bei schönem Wetter haben Sie als Besucher der Hauptstadt die Qual der Wahl.
Wir haben Ihnen zur Orientierung eine kleine Auswahl zusammengestellt. Neben den Klassikern Osterfeuer und Ostermarkt hat Berlin auch Skurriles und wenig Bekanntes zu bieten. Oder waren Sie an Ostern schon einmal im Strandbad Wannsee?

Osterfeuer

Osterfeuer im Britzer Garten
Mohriner Allee 152
Ostersamstag 19. April 2014
ab 18.00 Uhr

Osterfeuer in der Kulturbrauerei
Schönhauser Allee 36
Ostersonntag 20. April 2014
ab 19.00 Uhr

Osterfeste

Ostermarkt am Breitscheidplatz in der City West
Breitscheidplatz
19. April bis 27. April
täglich ab 11.00 Uhr
Eintritt: frei
Zum dritten Mal findet der Ostermarkt auf dem Breitscheidplatz neben der Gedächtniskirche und dem Bikini Berlin statt. „Mr. Bunny“ lässt die Kinderherzen höher schlagen und verteilt Osternaschereien. Es geht ansonsten eher beschaulich zu. Für die Erwachsenen gibt es neben viel überdimensionaler Osterdekoration Sitzgelegenheiten, um diese zu bestaunen und die quirlige City West an sich vorbeiziehen zu lassen. Viele Stände bieten Herzhaftes und Süßes für jeden Geschmack. Und die eine oder andere Kleinigkeit zu Ostern wird sich für die Lieben daheim auch finden lassen.

Oster-Ritterfest Zitadelle Spandau
Am Juliusturm 64
19. April bis 21. April 2014
täglich 10.00 Uhr bis 20.00 Uhr
Eintritt: Erwachsene : € 9,00
Kinder (6-14): € 5,00
Jedes Jahr zu Oster wird die Zitadelle belagert. Ritter und Burgfräuleins, Marktleute, Gaukler, Spielleute und Schänkenwirte geben sich auf dem mittelalterlichen Markt ein Stelldichein. Die Ritter messen ihre Kräfte beim Turnier, Künstler und Musiker sorgen für Unterhaltung und Handwerker zeigen ihre Kunst und bieten Waren feil. Für zeitgemäße Speisung sorgen die zahlreichen Schänkenwirte. Alle Freizeitritter können beim Bogen- und Armbrustschiessen ihr Geschick beweisen.

Volksfeste

Berliner Frühlingsfest
Zentraler Festplatz am Kurt-Schumacher-Damm
19. April bis 21. April 2014
Ostersamstag 14 bis 23 Uhr
Ostersonntag 12 bis 23 Uhr
Ostermontag 12 bis 22 Uhr
Der Klassiker für alle Fans von Volksfesten im Berliner Norden. Mit dem Frühlingsfest startet in jedem Jahr die neue Saison in Berlin. 60 Schausteller bieten Rummelspaß für Groß und Klein. Am Ostersamstag ist das Höhenfeuerwerk ab 22.00 Uhr das Highlight.

Baumblüte im Britzer GartenBritzer Baumblüte
Parchimer Allee/Fuhlhamer Allee
19. April bis 21. April 2014
12.00 Uhr bis 22.00 Uhr
Das traditionsreiche Volksfest im grünen Süden Berlins feiert sein 60. Jähriges Jubiläum. Unter blühenden Bäumen haben jede Menge Schausteller ihre Attraktionen aufgebaut. Ein fortlaufendes Bühnenprogramm sorgt für Unterhaltung. Auch hier wird am Samstag ab 21.00 Uhr ein Höhenfeuerwerk stattfinden.

Ostern für und mit Kindern

Oster-Rallye im Zoo Berlin
Hardenbergplatz 8
Ostersonntag 20. April 2014
ab 11. 30 Uhr
Eintritt: regulärer Eintrittspreis
Wer kennt sich aus? Am Ostersonntag können Sie Ihr Wissen rund um Elefanten, Bären und Vögel testen. Bei der Quiz-Rallye kreuz und quer durch den Zoo gilt es Fragen zu beantworten und zu gewinnen.

Eier-Rallye im Museum für Naturkunde
Invalidenstrasse 43
Ostersonntag 20. April 2014
15.00 Uhr
Eintritt: regulärer Eintrittspreis zzgl. € 5,00
mit Anmeldung
Natürlich dreht sich zu Ostern alles um das Thema Eier; auch im Naturkundemuseum. Bei der Rallye durch das Museum können Kinder alles Wissenswerte vom Hühnerei bis zum Saurierei erfahren. Er können auch Eier bemalt werden und ein Überraschungsei wird auch nicht fehlen.

OsternNaturschutzzentrum Ökowerk Berlin
Teufelsseechaussee 22
Karfreitag 19. April 2014
ab 12.00 Uhr
Unkostenbeitrag: zwischen € 1,00 und € 10,00 (je nach Aktivität)
Das Ökowerk im Grunewald bietet Stadtkindern vielfältige Möglichkeiten die Natur zu entdecken und zu erleben. Am Karfreitag findet ein buntes Beschäftigungsprogramm statt. Ostereier können mit natürlichen Farbstoffen gefärbt und mit Blättern und Blüten beklebt werden. Osterfiguren und Eier können kreativ bemalt werden. Alle Kinder, die lieber zupacken können Korn mahlen und anschließend einen Osterkranz aus Hefeteig backen (mit Anmeldung). Und nicht zuletzt lädt das Gelände des Ökowerkes zum Staunen und Anfassen ein.

Sonstige Osteraktivitäten

Ostern auf Berliner Gewässern
Berliner Skipperbrunch® der Stern und Kreisschifffahrt
Hafen Treptow
Ostersonntag 20. April 2014
10.30 Uhr
mit Reservierung
Die Berliner Schifffahrtssaison hat bereits im März begonnen. Eine Fahrt über die zahllosen Wasserstrassen Berlins zählt zu den schönsten Erlebnissen für Berlinbesucher. Umso mehr, wenn Sie diesen Ausflug gleich mit kulinarischer Umrahmung verbinden können. Die Fahrt startet am Hafen Treptow und führt mitten durch das Zentrum Berlins, vorbei an weltberühmten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Das Brunchbuffet an Board bietet Und wenn Sie nicht so schnell schauen können, hinter dem Schloss Charlottenburg wird gewendet und Sie haben auf der Rücktour eine zweite Chance zur Aussicht.

Carillon Osterkonzerte
Carillon im Tiergarten
John-Foster-Dulles Allee/Ecke Grosse Queralle
Ostersonntag 20. April 2014 und Ostermontag 21. April 2014
15.00 Uhr
Eintritt: frei
Europas grösstes Glockenspiel veranstaltet sein traditionelles Osterkonzert. Am Ostersonntag und Ostermontag ab 15 Uhr lädt der Carillonneur zu Frühlingsliedern und Osterchorälen ein. Unter anderem werden Stücke von Mozart und Mendelsson gespielt.

Strandbad Wannsee
Wannseebadweg 25
Karfreitag 18. April 2014 bis Ostermontag 21. April 2014
täglich 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Eintritt frei
Wie in jedem Jahr eröffnet das Strandbad Wannsee die Badesaison pünktlich am Karfreitag. Egal ob der Winter noch einmal zurückkommt oder sich schon der Sommer ankündigt, der Eintritt und Strandkorbausleihe sind kostenfrei; und der Ausblick auf die ersten unerschrockenen Anbader sowieso.

 Nicht das Passende dabei? Sprechen Sie uns an! Unsere Mitarbeiter am Empfang empfehlen Ihnen gerne weitere Osteraktivitäten.

Quellen:

http://www.gruen-berlin.de/parks-gaerten/britzer-garten/

http://kulturbrauerei.de/

http://www.schaustellerverband-berlin.de/

http://www.zitadelle-spandau.de/

http://www.zoo-berlin.de/zoo.html

http://www.naturkundemuseum-berlin.de/

http://www.oekowerk.de/

http://buchung.sternundkreis.de/

http://www.carillon-berlin.de/

http://www.strandbadwannsee.de/Inhalt.htm

Verkaufsoffener Sonntag rund um das Bikini Berlin

Berlin, Neuigkeiten

banner verkaufsoffener Sonntag City WestShopping-Fans haben in Berlin am kommenden Sonntag nur ein Ziel – das Bikini Berlin.
Nach der Eröffnung am heutigen Donnerstag hat die City West für Sonntag den 06. April gleich einen verkaufsoffenen Sonntag initiiert. Dabei lässt sich das neue Shopping-Erlebnis Bikini Berlin ganz ohne Hektik erkunden. Direkt gegenüber der Gedächtniskirche eröffnet die neue Mall ohne die üblichen Globalplayer der Mainstream-Mode. Der Name ist übrigens abgeleitet vom Spitznamen „Bikinihaus“, den die einfallsreichen Berliner dem Gebäude Ende der 50er Jahre gaben. Damals teilte eine Etage mit Durchlass das Bauwerk optisch in einen oberen und unteren Bereich, der an die damals hochmoderne Bademode erinnerte.

Weitere 150 Geschäfte rund um den Kurfürstendamm und auf der Tauentzienstraße öffnen am Sonntag in der Zeit von 13.00 Uhr bis 18.00 Uhr ihre Türen. Auch das Europa Center und das neue Kranzler Eck sind dabei. Neben den großen Shopping-Malls öffenen auch eine Vielzahl an Einzelhandelsgeschäften. Darunter auch unser neuer Nachbar Fotostudio Art & Photo Urbschat. In dritter Generation führt die Familie Urbschat ihr traditionsreiches Studiokonzept am Kurfürstendamm. Ihm Rahmen eines Tages der offenen Tür präsentiert sich das Studio nun an der neuen Adresse Kurfürstendamm 157.

Halbmarathon Berlin

Aktivitäten, Berlin, Veranstaltung
Copyright SCC EVENTS/Camera4

Copyright SCC EVENTS/Camera4

Das erste sportliche Großereignis des Jahres steht am kommenden Sonntag an. Beim Halbmarathon durch das Zentrum Berlins gehen wieder motivierte Läufer, Walker, Inline-Skater, Rollstuhlfahrer und Handbiker an den Start. Nicht nur Berliner laufen mit, sondern auch internationale Läufer zieht der Halbmarathon an. Das Erfolgskonzept der Veranstaltung basiert auf dem respektvollen Nebeneinander von Freizeitsportlern und Profis und der Unterstützung durch die begeisterten Zuschauern an der Strecke.

Ablauf und Streckenführung

Um 09.30 Uhr beginnt die Veranstaltung mit den Inline-Skatern. Es folgen die Rollstuhlfahrer und Handbiker. Um 10.05 Uhr ist der Start für alle Läufer geplant.
Die Strecke beginnt in diesem Jahr am Alexanderplatz und führt über die Straße unter den Linden , den Ernst-Reuter-Platz bis zum Schloss Charlottenburg. Von dort führt die Strecke nach Süden bis zum Kurfürstendamm. Ab hier führt die Strecke zurück über die City West, Kreutberg und Mitte.

Läufer vor Schloss Charlottenburg

Copyright SCC EVENTS/Camera4

Zwischen 08.00 Uhr und 14.00 Uhr wird am Kurfürstendamm im Bereich des Streckenverlaufes mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen sein.

Quelle: http://www.berliner-halbmarathon.de

Treffpunkt ITB 2014

Allgemein, Berlin, Messe, Veranstaltung

Treffpunkt ITBWie in jedem Jahr ist die ITB der wichtigste Treffpunkt der Reiseindutrie.
Auch wir waren haben uns in den Messehallen die Füsse plattgelaufen
und unsere Impressionen für Sie eingefangen. Kommen Sie mit auf die Reise!

 

 

 

Deutschland-ReiselandDeutschland ist nach wie vor DAS Reiseland der Deutschen.
Daher konnten Sie in gut einem halben dutzend Hallen
alle Bundesländer mit ihrem touristischen Angebot erkunden.

 

 

 

ITB-BerlinITB-Berlin-BrandenburgBerlin und Brandenburg präsentierte
sich in den Hallen 12 und 14.
In diesem Jahr was das Thema 25 Jahre Berliner Mauerfall natürlich im Focus der Berlin-Präsentation. Die Bundesgartenschau 2015 in Brandenburg wirft ihre Schatten bereits voraus.

 

 

ITB-NordseeITB-NiedersachsenAber auch alle anderen Bundesländer präsentierten sich mit ihren klassischen Reisezielen und neu zu entdeckenden Möglichkeiten.

 

 

 

 

ITB-ÖsterreichUnsere Nachbarn waren auch dabei.

 

 

 

 

ITB-Arabische WeltITB-Oman

Viel fürs Auge bot der Nahe Osten…

 

 

 

 

 

ITB-PanamaITB- Costa Ricaund Exotisches kam aus Mittelamerika.

 

 

 

 

 

ITB-TripadvisorITB-ÄgyptenSkurriles gab es immer mal wieder am Rande zu entdecken…

 

 

 

 

ITB-StrandfeelingITB-Urlaubsstimmungund natürlich ganz, ganz viel Urlaubsfeeling!

 

 

 

Sehen wir Sie im nächsten Jahr?

Herzlich Willkommen zur ITB 2014!

Berlin, Louisa´s Place, Messe, Veranstaltung
ITB Logo


©ITB

Die internationale Tourismusbörse (ITB) ist für uns immer ein besonderer Termin im Jahr. Wir besuchen natürlich auch die weltgrößte Messe der Reiseindustrie. Als Fachbesucher treffen wir unsere Partner aus den Bereichen Vertrieb, Marketing und Buchungstechnologien. Wir werten die bisherige Zusammenarbeit aus, beobachten Trends, schließen neue Kooperationen und probieren Neues aus. Und ganz nebenbei treffen wir auf Kollegen und frühere Wegbegleiter zum Erfahrungsaustausch. Man kennt sich eben in der Branche.
Auch in unserem Louisa´s Place selbst ist die ITB immer ein besonderer Termin. Wir haben Hoteliers, Touristiker und Marketingfachleute aus der ganzen Welt zu Gast. Uns stellt sich da die Frage: Wie kann man Fachleute noch überraschen, die schon alles gesehen haben? Im Grunde nicht anders als andere Gäste auch. Ein individueller, erstklassiger Service wird von unseren Kollegen gleichermaßen geschätzt.
Dazu zählt in unserem Hause, das wir bereits vor Anreise die besonderen Wünsche unserer Gäste kennen. Eine Suite, die zum Kurfürstendamm zeigt, wird gewünscht? Der Gast ist Allergiker und benötigt ein spezielles Frühstücksangebot? Material für den Messestand wird geliefert und soll vorab wieder eingelagert werden? Wird wieder ein Shuttleservice benötigt? Unsere Korrespondenz vor Anreise ist vielfältig und trägt dazu bei, dass sich unsere Gäste auf die reibungslose Organisation ihrer eigenen Messeteilnahme konzentrieren können. Auch während des Aufenthaltes bleiben wir unserem Servicekonzept treu. Wir halten Ihnen den Rücken frei, damit Ihr Messeauftritt ein Erfolg wird. Da kann es durchaus geschehen, dass wir ein vergessenes Mobiltelefon schnell persönlich am Messestand vorbeibringen.

Unser Treatment zur ITB 2014

Unser Willkommensgruss

In jedem Jahr kürt die ITB ein Land zum Partnerland. Inzwischen ist es in unserem Hause eine schöne Tradition geworden einen Willkommensgruss für die Suiten zu kreieren, der sich thematisch auf das jeweiligen Partnerlandes bezieht. Bereits Wochen vor der Messe tragen unsere Mitarbeiter aus allen Abteilungen Ideen zusammen, recherchieren und entscheiden sich am Ende für ein Treatment. In diesem Jahr, mit dem Partnerland Mexico, lag die Entscheidung für Schokolade fast auf der Hand. Ein Wellnesskick mit zwei Massagen zur Wahl ist unser spezielles Angebot für messemüde Beine.

 Wir wünschen Ihnen eine erfolgreiche uns spannende ITB!

 

 

Booking.com hat den Award 2013 an das Louisa´s Place vergeben

Auszeichnungen, Bewertungen, Louisa´s Place, Neuigkeiten

Unser Preis von Booking.comHeute brachte uns die Post eine neue Überraschung. Auch unsere Gäste, die über den Buchungsvermittler Booking.com zu uns kommen, haben zahlreiche Bewertungen abgegeben. Im vergangenen Jahr bescheinigten Sie uns sehr gute Noten für Service und bekundeten so Ihre Zufriedenheit mit unserem Hotelangebot. Wir erreichten eine Punktzahl von 9,0 aus ca. 260 Bewertungen.

Daher zeichnet uns Booking.com für das Jahr 2013 mit seinem Award aus. Weltweit werden nur 10% aller Partnerhotel von Booking.com mit diesem Award ausgezeichnet. Daher freuen wir uns besonders und sagen herzlichen Dank!

 

Die Voraussetzungen für den Award sind:
Ein durchschnittlicher Wert von mindestens 8 Punkten bei den Gästebewertungen im Zeitraum von November 2012 bis Oktober 2013.
Während dieser Zeit ist das Hotel durchgängig ein Partnerhotel von Booking.com
Eine Mindestanzahl von 101 Bewertungen (aktueller Stand: 260 Bewertungen)

Der Kurfürstendamm von gestern bis heute

Allgemein, Berlin, Geschichte, Louisa´s Place

Ich hab so Heimweh nach dem Kurfürstendamm,
hab so Sehnsucht nach meinem Berlin! …
Berliner Tempo, Betrieb und Tamtam!
Hätt ich auch wo ´ne Wohnung, und wär sie noch so neu,
Ich bleib Berlin, meiner alten Liebe treu! …

(Hildegard Knef/Friedrich Holländer)

Der 3,5 Kilometer lange Kurfürstendamm beginnt am Breitscheidplatz an der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche und führt nach Westen bis zum Rathenauplatz, wo die Villenviertel im Grunewald beginnen.

Als im Jahre 1542 das Jagdschloss Grunewald erbaut wurde, entstand als Verbindung zwischen dem Berliner Stadtschloss und dem Jagdschloss ein Weg durch das sumpfige Gelände. Auf ihm begaben sich die Kurfürsten und später die preußischen Könige zu den Jagden in den Grunewald. Wurde der eher ländliche Weg vor allem für Ausritte des kaiserlichen Hofs und von Kanzler Bismarck genutzt, erfolgte später der Ausbau auf Betreiben von Bismarck selbst. Nach Gründung der Kurfürstendamm-Gesellschaft im Jahre 1882 konnte der Ausbau der Strasse und der Villenkolonie im Grunewald beginnen. Um 1900 begann eine rege Bautätigkeit, die den Kurfürstendamm zur beliebten Prachtstrasse werden ließ, deren Strassenbahnanbindung vom Stadtzentrum in Mitte direkt zu den stark frequentierten Ausflugslokalen in Halensee führte.

KurfürstendammNach den Kriegsauswirkungen des 2. Weltkrieges begann das Leben erstaunlich schnell wieder an der beliebten Flaniermeile Fuss zu fassen. Alles war zwar noch improvisiert, aber bereits im Sommer 1945 konnte man schon wieder Filme sehen, Bäume dienten als Litfasssäulen, in Ruinen wurden Kunstgalerien und Kellertheater eröffnet, es gab wieder eine freie Presse, der Schwarzmarkt blühte und man saß im Café Kranzler. Mit den Internationalen Filmfestspielen im Sommer 1947 fing der Boulevard wieder richtig an zu leben. Nach der Teilung Berlins entwickelte sich der westliche Teil Berlins, die Kurfürstendammgegend, zur neuen Innenstadt und fungierte als östlichster Punkt der freien Konsumwelt und des Wirtschaftswunders.

KurfürstendammNach der Wiedervereinigung nahm die Bedeutung des Ku´damms zunächst ab. Der Focus von Berlinern und Besuchern richtete sich zunächst auf das historische Zentrum Berlins und die Vielzahl an modernen Veränderungen. Kinos und altgediente Cafés und Restaurants schlossen, Bühnen kämpften ums Überleben. Doch in den letzten Jahren folgte dann die Rückbesinnung. Eine rege Bautätigkeit schuf neue Anziehungspunkte in der City West. So entstanden das neue Kranzler Eck und das Zoo-Fenster. Das KaDeWe wurde runderneuert ebenso wie die Gedächtniskirche. Der Zoopalast wurde erst kürzlich aus seinem Dornröschenschlaf erweckt und das Bikini Berlin steht kurz vor der Fertigstellung.
Die Amüsiermeile der 20iger Jahre hat sich heute zu einem belebten Shopping- und Flanierboulevard gewandelt. Rund um den Breitscheidplatz dominieren Dependancen bekannter Globalplayer das Strassenbild, die ruhigen Seitenstrassen und der westliche Teil haben sich zur noblen Einkaufsmeile mit Boutiquen, Galerien und hochkarätigen Restaurants entwickelt. Unser Hotel am Kurfürstendamm liegt heute im schönsten Teil der Flaniermeile. Es wird umrahmt von zahlreichen edlen Boutiquen, Juwelieren und Flagship Stores der berühmtesten internationalen Modelabels.

Ausdruck des neuen Selbstbewusstseins der City West war auch das 125. Jubiläum des Kurfürstendamms. Mit vielen Veranstaltungen wurde 2011 das 125-jährige Bestehen gefeiert.

Quelle: Wikipedia.org