Hier erfahren Sie alle Neuigkeiten rund um unser Hotel in Berlin.

Berlin von janz oben

Viele Hauptstadtgäste sind immer wieder über die Grösse und Ausdehnung der Stadt erstaunt, und das zu Recht. Ist doch Berlin die flächengrösste Stadt Deutschlands. Da verliert man schon mal den Überblick. Ein Mehr an Orientierung versprechen die zahlreichen Türme und Aussichtspunkte, die sich verteilt auf das gesamte Stadtgebiet anbieten. Unterschiedliche Ausblicke eröffnen noch unbekannte Entdeckungsmöglichkeiten in den Berliner Stadtbezirken. Jeder Turm und jedes Bauwerk erzählt ganz nebenbei aus der neueren oder älteren Geschichte der Stadt.
Ein Best-Off der bekanntesten Aussichtspunkte haben wir hier zusammengestellt:

Der höchste und bekannteste Turm ist der Berliner Fernsehturm am Alexanderplatz. Er ist das Wahrzeichen der Stadt und bietet die weitreichendste Aussicht über die gesamte Stadt.
Höhe:  368 m (Aussichtsplattform auf 207 m)
Baujahr: 1969
Aufzug vorhanden

Wenn man vom Fernsehturm auf das Panorama Berlins schaut, fehlt jedoch etwas Wichtiges: natürlich der Fernsehturm! Daher ist die nächstgelegene Alternative die Aussichtsplattform des Park Inn Hotel. Dort ist das Panorama komplett und man kann sich die Berliner Luft um die Nase wehen lassen.
Höhe: 150 m (Aussichtsplattform auf 125 m)
Baujahr: 1970
Aufzug vorhanden

Auch der Potsdamer Platz hat seinen Aussichtspunkt. Vom Kollhoff-Tower hat man nicht nur einen herrlichen Blick auf die Architektur des Potsdamer Platzes sondern auch einen Rundblick auf die City-Ost, den Tiergarten und die City-West.
Höhe: 101 m
Baujahr: 1999
Aufzug vorhanden

Inmitten des Tiergartens auf dem Grossen Stern befindet sich die Siegessäule. 285 Stufen müssen über eine Wendeltreppe im Inneren der Säule bis zur Aussichtsplattform zu Füssen der Viktoria erklommen werden. Von dem kleinen Rundlauf aus hat man einen guten Überblick über den Tiergarten.
Höhe: ca. 66 m (Aussichtsplattform auf ca. 50 m)
Baujahr: 1873
kein Aufzug

Funkturm

Funkturm Berlin

In der City-West ist die erste Wahl natürlich der Funkturm auf dem Berliner Messegelände. Neben dem urbanen Umfeld mit Messehallen und ICC und der Skyline der City-West hat man auch gleich den Grunewald fest im Blick.
Höhe: ca. 146 m (Aussichtsplattform auf ca. 124 m)
Baujahr: 1926
Aufzug vorhanden

 

 

Weniger bekannt ist der Glockenturm am Olympiastadion. Der Blick erstreckt sich weit über das Olympiaparkgelände hinaus einerseits über das ICC zur City West und andererseits ins grüne Umland bis nach Potsdam und Spandau.
Höhe: ca.77 m
Wiederaufbau: 1962
Aufzug vorhanden

Der historischte Turm ist zweifelsohne der Grunewaldturm. Direkt an der Havel auf dem Karlsberg erbaut, müssen 204 Stufen erklommen werden, bis sich der Blick auf die waldreiche Havellandschaft des westlichsten Endes Berlins öffnet. Bei schönem Wetter reicht die Sicht bis zur Silhouette Potsdams.
Höhe: 55 m (Aussichtsplattform auf 36 m)
Baujahr: 1899
Kein Aufzug vorhanden

Ganz im Südosten der Stadt in der Nähe des Müggelsees steht der Müggelturm. Hat man die 88m des kleinen Müggelbergs erklommen, trennen den Kletterwilligen noch 126 Stufen bis zur Spitze des Turmes. Weit schweift der Blick über die Wald- und Seenlandschaft östlich dr Hauptstadt. Das westlich gelegene Stadtzentrum erscheint weit entfernt. Nirgends lässt sich die Ausdehnung Berlins so erkennen wie hier.
Höhe: ca. 29 m
Baujahr: 1961
Kein Aufzug

 

 

Quelle: www.wikipedia.de

RSS

KOMMENTARE

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>