Hier erfahren Sie alle Neuigkeiten rund um unser Hotel in Berlin.

Tag des offenen Denkmals

Aktivitäten, Allgemein, Berlin, Geschichte, Veranstaltung

Plakat Tag des offenen DenkmalsJedes Jahr am zweiten Sonntag im September öffnen sich historische Orte, die den Rest des Jahres nicht zugänglich sind. Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz als Initiator möchte unser vielfältiges kulturelles Erbe der vergangenen Epochen in das Bewusstsein der Öffentlichkeit rücken. Zeugnisse der Vergangenheit sollen erhalten werden und auch heute und in der Zukunft von geschichtlichen Zusammenhängen berichten.
In jedem Jahr widmet sich der Tag des offenen Denkmals einem Motto. Nachdem es im vergangenen Jahr kontrovers um das Thema „Unbequeme Denkmäler“ ging, wird in diesem Jahr universeller mit „Farbe“. Vielseitige Führungen bieten Ihnen Einblicke in die Arbeit von Archäologen, Restauratoren und Denkmalpflegern. Die Ergebnisse oftmals langer Jahre Arbeit können Sie bestaunen aber auch Bauwerke erleben, die Ihrer Restaurierung noch harren.
340 Denkmäler können Sie in Berlin am kommenden Wochenende entdecken, davon allein 35 in unserer direkten Nachbarschaft rund um den Kurfürstendamm und in der City West.

Einige Vorschläge haben wir Ihnen zusammengestellt:

Schlosspark Charlottenburg

Treffpunkt: Spandauer Damm 10-22 (Ehrenhof am Reiterstandbild)
Führung: am 13.09.2014 14.00 Uhr

Vom Barockgarten zum Englischen Landschaftsgarten und die Erhaltung in der Gegenwart. Eine Zeitreise durch 300 Jahre Gartengeschichte.

Kaiser-Wilhelm-Gedächtsniskirche

Treffpunkt: Gedenkhalle bzw. Aufgang zur Orgelempore
Führungen: am 13.09.2014: stündlich zwischen 10.00 – 12.00 Uhr
am 14.09.2014: stündlich zwischen 12.00 – 18.00 Uhr

Im Mittelpunkt stehen einerseits die blauen Glasmosaikwände des Neubaus aber auch die Ruine des alten Hauptturmes.

Berliner Gaslaternen

Treffpunkt: Kaiserdamm12/Ecke Sophie-Charlotten-Straße
Führung: am 13.09.2014 20.30 Uhr und 21.30 Uhr (Fahrradtour)

Fahrt zu den historischen Standorten der Berliner Gaslaternen. Erklärung der Funktionsweise, technischer Grundlagen und die Bedeutung im Stadtbild gestern und heute.

Ehemalige US-Abhörstation auf dem Teufelsberg

Treffpunkt: Teufelsseechaussee 10, am Eingangstor
Führung: am 13.09.2014 10.00 – 24.00 Uhr
am 14.09.2014 10.00 – 20.00 Uhr
nach Bedarf zu jeder vollen Stunde

Führung über das brachliegende Gelände zur Bedeutung der Anlage im Kalten Krieg und gescheiterte Weiternutzungspläne nach 1990.

Grunewaldturm

Treffpunkt: Havelchaussee 61
Führung: am 14.09.2014 zwischen 10.00 Uhr und 20.00 Uhr nach Bedarf

Der 55m hohe Turm wurde 1897-99 in Erinnerung an die Gründung des deutschen Kaiserreiches errichtet. Der Aussichtsturm und das Restaurant sind auch unabhängig vom Tag des offenen Denkmals geöffnet. Kostümierte Mitarbeiter berichten über die Geschichte des Grunewaldturmes und Anekdoten von Kaiser Wilhelm I.

Das komplette Berliner Programm finden Sie unter :
Tag des offenen Denkmals

DenkmalWir wünschen Ihnen viel Spaß beim Entdecken des historischen Berlins. Übrigens wohnen Sie bei uns in einem Gebäudedenkmal, in dem es ebenfalls Einiges zu entdecken gibt. Mehr dazu erfahren Sie  HIER:

 

 

 

Quelle: http://www.tag-des-offenen-denkmals.de/

IFA Berlin – 5 Tage Rundumunterhaltung

Berlin, Messe, Veranstaltung
IFA_Logo_Datum_img

© IFA Berlin

Die Internationale Funkausstellung (IFA) ist für die Berliner und Ihre Besucher einer der interessantesten Messen des Jahres. Als internationale Leitmesse für Consumer Electronics und Home Appliances hat sie nicht nur Bedeutung für die unzähligen Fachbesucher sondern bietet auch dem Endverbraucher viel Gelegenheit die neuesten Trends und technischen Entwicklungen der Unterhaltungselektronik zu bestaunen. Neben der Messe selbst tragen auch viele Events und Veranstaltungen zur Popularität bei.
Besonderer Anziehungspunkt sind die IFA Open-Air-Konzerte im Sommergarten. Während der IFA und nur während der IFA finden hier täglich Konzerte statt.

In diesem Jahr sind dabei:

Donnerstag, 04. September 2014
um 18.30 Uhr
MILOW We Must Be Crazy-Tour

Freitag, 05. September 2014
um 18.30 Uhr
MAX HERRE & KAHEDI RADIO ORCHESTRA

Samstag, 06. September 2014
Die Neuen DeutschPoeten:
Materia
Sido
Thees
Gloria
Miss Platnum
Lary
OK Kid
Sierra Kidd

Sonntag, 7. September 2014
ab 14.00 Uhr
Saint Lu
Anneke Giersbergen

Montag, 8. September 2014
ab 14.00 Uhr
Karolina Kingdom
Julia Neigel

Dienstag, 9. September 2014
ab 14.00 Uhr
Eivør
Laith Al-Deen

Mittwoch, 10. September 2014
ab 14.00 Uhr
Max Giesinger
Jon Flemming Olsen

Die IFA am Kurfürstendamm

Parallel zur IFA findet auf der Außenstelle Breitscheidplatz die Trendshow BERLIN CELEBRATES IFA statt. Täglich von 10.00 Uhr – 22.00 Uhr präsentieren sich Austeller und Unternehmen mit Ihren technischen Neuheiten rund um die Unterhaltungselektronik und machen Lust auf mehr. Ein kostenfreier Busshuttle bringt Interessierte direkt vom Kurfürstendamm zum Messegelände unter dem Funkturm.
Neben Liveberichten von der IFA auf einem überdimensionalen LED-Screen erwartet die Besucher ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm mit Musik, Autogrammstunden, Verlosungen und Talkrunden. Zusätzlich wird am Familiensonntag ein Unterhaltungsprogramm für Kinder angeboten. Zwischen 12.00 Uhr und 16.00 Uhr können die Kleinen ihr Geschick beim Basteln, Spielen und an einer Riesenmurmelbahn erproben. Ein bewegtes Kinderprogramm vor und auf der Bühne sorgt für Spass und Unterhaltung.

BERLIN CELEBRATES IFA – Die Trendshow am Kurfürstendamm
Öffnungszeiten: täglich 10.00 Uhr – 22.00 Uhr
Eintritt: frei

Das komplette Programm finden Sie unter: www.celebrate-ifa.de

Quelle:
www.ifa-berlin.de
www.celebrate-ifa.de

23. City Nacht am Kurfürstendamm

Berlin, Veranstaltung
City Nacht am Kudamm

copyright Harald Ottke, Camera4

Am 26. Juli sitzen Sie im Louisa´s Place sportlich gesehen, wieder in der ersten Reihe. Der Kurfürstendamm wird bis zur Höhe der Schaubühne komplett für den Verkehr gesperrt und gehört an diesem Abend ausschließlich Skatern, Läufern, Power Walkern und Rollstuhlfahrern. Tausende von Zuschauern werden wieder die Strecke quer durch Charlottenburg säumen um Profis und Freizeitsportler anzufeuern. Neben den sportlichen Höchstleistungen ist auch das außergewöhnliche Flair des berühmten Boulevards in dieser lauen Berliner Sommernacht diesen Besuch wert. Ein Rahmenprogramm u.a. mit Sambabands entlang des Kurfürstendamms sorgt für ausgelassene Stimmung neben der Strecke.

 

Den Beginn des Abends markiert um 18.00 Uhr der SCC-Skating KidsCup für alle Nachwuchskater bis 13 Jahre. Danach starten die Inlineskater über die 10 Kilometer-Strecke.

Um 19.50 Uhr starten die 5-km-Läufer und Walker auf ihre Distanz ohne Zeitmessung.
Die Königsdisziplin ist die Distanz von 10 Kilometern für Läufer, Walker und Rollstuhlfahrer. Der Startschuss fällt traditionell mit dem Einsetzen der Dämmerung, in diesem Jahr um 20:30 Uhr an der Gedächtniskirche.

Quelle: http://www.berliner-citynacht.de/

 

WM Public Viewing in der City West

Aktivitäten, Berlin, Veranstaltung

Die Fussball WM ist in vollem Gange und die Spannung steigt von Runde zu Runde. Fussballgucken ist dieser Tage erste Bürgerpflicht. Das geht am besten in entspannter Atmosphäre unter Freunden und dem passenden Getränk in der Hand. Berlin ist nicht zuletzt aufgrund der inzwischen traditionellen Fanmeile am Brandenburger Tor bekannt für mitreißendes Public Viewing. Für die zahlreichen Besucher der Stadt ist der Besuch einer Public Viewing location ein besonderer Höhepunkt.
Da wir dieser Tage häufig nach Empfehlungen gefragt werden haben wir die besten Locations in der Umgebung hier für Sie zusammengefasst:

Vesper Bar im Louisas PlaceVesper Bar
Wer nicht weit weg will, geht einfach die Treppe hinunter in unsere Vesper Bar. 2 Flatscreens übertragen die Spiele in der Bar und auf der Terrasse am Kurfürstendamm. So haben Sie bei jedem Wetter den optimalen Sitzplatz. Und nach dem Sieg unserer Jungs sitzen Sie für die Abnahme des Autokorsos entlang des Kurfürstendamms in der ersten Reihe.
Übrigends: Alle Gäste, die über unsere Werbseite während der WM eine Übernachtung buchen, haben die die Möglichkeit einen kostenlosen Gutschein für ein frisch gezapftes Stauder Bier zu erhalten.

Vesper Bar
Kurfürstendamm 160
geöffnet: täglich ab 18.00 Uhr

Quasimodo mit TerrasseSommerterrasse des Quasimodo
Mitten in der City West nur wenige Minuten von unserem Louisa´s Place entfernt, befindet sich Berlins ältester Jazz-Club mit Restaurant. Auf der Sommerterrasse unter ausladenden Linden und Platanen lässt es gut Fußball gucken. Eine 3×5 Meter LED-Leinwand sorgt für gute Sicht von allen Plätzen.
Zu den Deutschlandspielen ist eine Tischreservierung unbedingt empfehlenswert.

Quasimodo Berlin
Kantstraße 12
geöffnet: täglich ab 12.00 Uhr

BMW am KurfürstendammBMW Haus am Kurfürstendamm
Entspannte Fußballabende bei jedem Wetter verspricht das BMW Haus am Kurfürstendamm. Nach einer Stärkung vom Grillbüffet und mit gekühlten Getränken steht einem spannenden Fußballabend nichts im Wege. In Kooperation mit verschiedenen Markenpartnern wird ein Tippspiel angeboten. Den Gewinnern winken vielfältige Sachpreise. Für einen geschlossenen Fankreis besteht zusätzlich die Möglichkeit separate Räumlichkeiten exklusiv zu mieten.

BMW Haus am Kurfürstendamm
Kurfürstendamm 31
geöffnet: täglich ab 18.00 Uhr

 

THE PEARL – Bar, Club, Event
Neben Highclass Nightlife in der City West wird während der Fussball WM ebenfalls Public Viewing angeboten. Zuerst Chillen auf den Clubsofas im Barbereich mit freiem Blick auf die Leinwände und danach den Sieg der favorisierten Mannschaft auf der Tanzfläche im Club feiern – so verpasst man auch als Partygänger nicht die Spiele zu später Stunde.

THE PEARL
Fasanenstraße 81
geöffnet: Donnerstags bis Sonntags
ab 21.00 Uhr bzw.
ab 18.00 Uhr wenn Deutschland spielt

 

 

 

Tag der offenen Tür im Theater des Westens

Aktivitäten, Berlin, Kultur, Veranstaltung

Aussenansicht Theater des WestensKantstraße 12
Datum:               18. Mai 2014
Uhrzeit:              13.30 Uhr bis 17.30 Uhr
Eintritt:               frei

Das Theater des Westens stellt sich und seine aktuelle Produktion GEFÄHRTEN einen ganzen Nachmittag lang vor.

 

Gefährten – eine Freundschaft zwischen Mensch und Tier im Schatten des 1. Weltkrieges. Aktueller denn je, jährt sich doch der Ausbruch des Krieges in diesem Jahr zum 100. Mal. Lernen Sie den englischen Farmerssohn Albert kennen und seine unzertrennliche Freundschaft zu seinem Pferd Joey. Als der Erste Weltkrieg ausbricht und Joey an die Armee verkauft wird, stehen die beiden vor ihrer größten Prüfung. Die Suche nach seinem Gefährten beginnt und bald stellt sich heraus, dass diese Freunde nichts trennen kann.

Gefährten Icon der Stage Entertainment

© Stage Entertainment

Ein abwechslungsreiches Programm rund um die aktuelle Produktion erwartet die Besucher. Schauen Sie auf und hinter die Bühne, lernen Sie die Darsteller kennen und lassen Sie sich Ihre Fragen rund um das Stück beantworten. Eine Autogrammstunde wird ebenfalls angeboten. Lernen Sie die Originalgeschichte bei einer Lesung aus Michael Morpurgos` Roman GEFÄHRTEN kennen.
Ab 16:30 Uhr können Sie miterleben, wie Pferde-Modelle auf der Bühne lebendig werden und Ihnen zusammen mit den menschlichen Darstellern die Geschichte erzählen. In Ausschnitten werden Szenen der Aufführung gezeigt, die Lust auf die gesamte Aufführung machen.

Für Ihren Besuch im Theater des Westens halten wir HIER ein attraktives Übernachtungsangebot mit Eintrittskarten zur Vorstellung bereit.

 Quelle: Stage Entertainment

 

In Berlin sind die Nächte lang

Berlin, Kultur, Louisa´s Place, Veranstaltung

Dass die Kreuzberger Nächte lang sind, hat sich seit dem Ende der 70iger Jahren herumgesprochen. Doch seit den 90igern gilt das auch für ganz Berlin. Der Klassiker, Die Lange Nacht der Museen, existiert seit 1997 und ist ein ungeschlagener Publikumsmagnet.

Historisches Museum Berlin

© Foto: Sergej Horovitz

Am 29. August 2015 von 18.00 Uhr bis 02.00 Uhr laden an die 80 Museen und Veranstaltungsorte zur Lange Nacht der Museen 2015 ein. Unter dem Motto Museen von spät bis früh können Sie Ausstellungen, Führungen und anderen Events erleben. Wie immer ist das Angebot fast unüberschaubar. Wie üblich erleichtern die Shuttlebusse den Teilnehmern die Zusammenstellung eines individuellen Besuchsprogramms. Insgesamt gibt es sechs Bus-Routen. Die Meisten starten am Kulturforum am Potsdamer Platz. In diesem Jahr haben sich die Veranstalter noch etwas besonderes Einfallen lassen.

 

Lange Nacht Bus

© Foto: Sergej Horovitz

Tickets
Tickets gibt es ab dem 01. Mai 2014 online unter: www.museumsportal-berlin.de oder
direkt in den teilnehmenden Häusern, an Theaterkassen, BVG-Verkaufsstellen und den Berlin Tourist Infos. Kurzentschlossene können die Tickets ab 16.00 Uhr direkt am Kulturforum erwerben oder in den teilnehmenden Häusern. Wie immer gilt das Ticket auch für die öffentlichen Verkehrsmittel in Berlin in der Zeit von 15.00 Uhr bis 05.00 Uhr morgens.
Preis: € 18,00 /ermäßigt: € 12,00
Kinder bis 12 Jahre: freier Eintritt

Das komplette Programm finden Sie unter www.lange-nacht-der-museen.de. Für unterwegs bietet sich die Lange-Nacht-App an, mit nützlichen Funktionen während der Langen Nacht selbst.

Noch mehr Lange Nächte

Inzwischen können sich Berliner und Hauptstadtbesucher das ganze Jahr über thematisch die Nächte um die Ohren schlagen. Hier die aktuellen Nächte im Überblick:

1. Lange Nacht der Museen – die erstaunlichste Nacht des Jahres
Bis zu 80 Ausstellungslocations öffnen ihre Türen und zeigen die Vielfalt der Berliner Museenlandschaft.
Termin: 29. August 2015
Seit 1997

2. Lange Nacht der Wissenschaften – die klügste Nacht des Jahres
In diesem Jahr nehmen über 70 Wissenschaftseinrichtungen teil. Labore, Institute, Forschungsanstalten, wissenschaftliche Gesellschaften, Hochschulen und Verbände in Berlin und Potsdam öffnen ihre Türen und gewähren Einblick in ihre Forschungsarbeit und stellen Ihre Einrichtungen der Öffentlichkeit vor.
Termin: 13. Juni 2015
Seit 2001

3. Lange Nacht der Industrie – die operativste Nacht des Jahres
Kleine und grosse Produktionsbetriebe präsentieren ihre Technologien, Arbeitsabläufe und Produkte. Mittelständische Betriebe sind ebenso vertreten wie internationale Grosskonzerne.
Termin: 06. Mai 2015
Seit 2012

4. Lange Nacht der Bibliotheken – die intellektuellste Nacht des Jahres
Berlins Bibliotheken bieten Einblicke in Ihre Arbeit und ihren Bücherschatz verbunden mit einem vielfältigen Begleitprogramm.
Termin: kein aktueller Termin bekannt
2012 und 2013

5. Lange Nacht der Familien – die sozialste Nacht des Jahres
Viele Angebote animieren gemeinsam als Familie etwas zu erleben. Taschenlampenführungen, Familienolympiaden oder Lagerfeuerromantik; für alle ist das passende Mitmachangebot dabei. Viele Veranstaltungen werden kostenlos angeboten, daher gibt es keine Tickets im Vorverkauf.
Termin: 10. Oktober 2015
Seit 2011

6. Lange Nacht der Religionen – die spirituellste Nacht des Jahres
Religiöse und weltanschauliche Gemeinschaften zeigen die religiöse Vielfalt der Stadt.

Termin: 29. August 2015
Seit 2012

Quellen:
www.lange-nacht-der-museen.de
www.langenacht.berlin-buehnen.de
www.langenachtderwissenschaften.de
www.langenachtderindustrie.de
www.lange-nacht-der-bibliotheken.de
www.familiennacht.de
www.lndr.de

 

Das ICC im Dornröschenschlaf

Berlin, Kongress, Messe, Neuigkeiten

ICC Berlin HaupteingangGanze 35 Jahre stand das Internationale Congress Centrum als Synonym für Kongresse und Veranstaltungen in Berlin. Viele Leitmessen wie die ITB oder die Grüne Woche nutzten gerne die funktionalen Räumlichkeiten des ICC mit direkter Brückenverbindung zu den Messehallen. Großkongresse wie der Deutsche Chirurgenkongress fanden hier ideale Bedingungen für Tausende Teilnehmer und internationale Showgrößen gaben hier ausverkaufte Konzerte. Sechs Mal gewann das Kongresszentrum den wichtigsten Preis der Travelindustrie – den World Travel Award.

Wie lange dauert der Hundertjährige Schlaf?

Seit der vergangenen Woche ist das ICC nun in einen Dornröschenschlaf gefallen. Da die Bewachsung mit einer Dornenhecke wohl nicht zu erwarten ist, wird ein Wachschutz dafür sorgen, dass Alles dort bleibt wo es ist. Dem Verfall wird das riesige Gebäude dennoch nicht anheimfallen. Es gibt Überlegungen für interessierte Besucher Führungen anzubieten. Dies setzt voraus, dass ein Minimum an Bewirtschaftung weiterhin gegeben sein muss. Die Kreisläufe für Strom, Lüftung und Wasser beispielsweise müssten weiterhin am Laufen gehalten werden. Ein zeitweise in Erwägung gezogener Abriss scheint vorerst vom Tisch zu sein. Die Kosten wären zu hoch und schließlich ist Berlin sein „Raumschiff“ inzwischen ans Herz gewachsen. Also muss der Koloss im 70iger-Jahre-Look erst einmal saniert werden. Wer und welcher Höhe die Kosten einer Sanierung übernehmen wird, ist zurzeit noch völlig unklar. Nicht zuletzt davon wird die Dauer dieses Dornröschenschlafes abhängen. Sicher ist, dass die Sanierung mehrere Jahre dauern wird.

Welcher Prinz wird kommen?

ICC AnsichtAuch eine Nachnutzung für das ICC ist noch ungeklärt. Diverse Konzepte waren und sind im Gespräch. Der Vorschlag für ein Kasino wurde prompt wieder verworfen. Die Einrichtung einer Zentralbibliothek war im Gespräch. Aktuell wird die Nutzung als riesiges Shoppingcenter diskutiert. Kusswillige Prinzen in Gestalt etablierter Center-Betreiber stünden wohl bereit. Jedoch stößt der Vorschlag auf Stadtbezirksebene auf Ablehnung. Etablierte Shoppingstandorte im Bezirk Charlottenburg könnten massiv an Attraktivität verlieren. Etliche Händler und Kunden könnten abwandern und somit den Niedergang der traditionsreichen Einkaufsstrassen im Einzugsgebiet verursachen. Ein Mischkonzept scheint im Moment im Fokus der konzeptionellen Ideenfindung zu stehen. Ein bisschen Shopping, ein bisschen Hotel, ein bisschen Gastronomie und ein bisschen mehr an Phantasie darf es sein. Wieder ein bisschen Kongress ist mit verschmitztem Seitenblick auf die verkleinerte Veranstaltungsfläche des neuen CityCube Berlin ebenfalls nicht ausgeschlossen.

Der König ist tot, es lebe der König!

CityCube Berlin im BauParallel zur Schließung des ICC wird mit Hochdruck an der Fertigstellung des neuen CityCube Berlin gearbeitet. Eine hochmoderne multifunktionale Messe-, Kongress- und Eventarena entsteht knapp einen Kilometer Luftlinie vom bisherigen Standort entfernt. Der Neubau soll den Anforderungen zeitgemäßer Veranstaltungen noch besser gerecht werden soll, als das in die Jahre gekommene ICC. Zwei Ebenen, teilweise mit flexiblen Trennwänden, bieten ein Maximum an Raumgestaltung für Kongresse, Ausstellungen und Events. Konferenz- und Besprechungsräume ergänzen das Angebot an Veranstaltungsräumen. Für noch mehr Platz sorgt der direkte Übergang zu den Messehallen 7, 2 und 4. Der Beginn der neuen Regierungszeit wird der 11. Mai 2014 sein. Informationen zu den geplanten Krönungsfeierlichkeiten liegen uns zurzeit noch nicht vor. Sicher ist, dass die DGB-Bundeskonferenz als erste Veranstaltung den Beginn der neuen Ära markieren wird.

Wir sind mit unserem Louisa´s Place als Messe Hotel Berlin nach wie vor an gleicher Stelle zu finden, zentral gelegen am Kurfürstendamm und Dank der günstigen Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel erreichen Sie den CityCube und die Messehallen am Funkturm innerhalb kürzester Zeit.

Quellen: http://www.citycube-berlin.de
http://www.icc-berlin.de

Verkaufsoffener Sonntag rund um das Bikini Berlin

Berlin, Neuigkeiten

banner verkaufsoffener Sonntag City WestShopping-Fans haben in Berlin am kommenden Sonntag nur ein Ziel – das Bikini Berlin.
Nach der Eröffnung am heutigen Donnerstag hat die City West für Sonntag den 06. April gleich einen verkaufsoffenen Sonntag initiiert. Dabei lässt sich das neue Shopping-Erlebnis Bikini Berlin ganz ohne Hektik erkunden. Direkt gegenüber der Gedächtniskirche eröffnet die neue Mall ohne die üblichen Globalplayer der Mainstream-Mode. Der Name ist übrigens abgeleitet vom Spitznamen „Bikinihaus“, den die einfallsreichen Berliner dem Gebäude Ende der 50er Jahre gaben. Damals teilte eine Etage mit Durchlass das Bauwerk optisch in einen oberen und unteren Bereich, der an die damals hochmoderne Bademode erinnerte.

Weitere 150 Geschäfte rund um den Kurfürstendamm und auf der Tauentzienstraße öffnen am Sonntag in der Zeit von 13.00 Uhr bis 18.00 Uhr ihre Türen. Auch das Europa Center und das neue Kranzler Eck sind dabei. Neben den großen Shopping-Malls öffenen auch eine Vielzahl an Einzelhandelsgeschäften. Darunter auch unser neuer Nachbar Fotostudio Art & Photo Urbschat. In dritter Generation führt die Familie Urbschat ihr traditionsreiches Studiokonzept am Kurfürstendamm. Ihm Rahmen eines Tages der offenen Tür präsentiert sich das Studio nun an der neuen Adresse Kurfürstendamm 157.

Treffpunkt ITB 2014

Allgemein, Berlin, Messe, Veranstaltung

Treffpunkt ITBWie in jedem Jahr ist die ITB der wichtigste Treffpunkt der Reiseindutrie.
Auch wir waren haben uns in den Messehallen die Füsse plattgelaufen
und unsere Impressionen für Sie eingefangen. Kommen Sie mit auf die Reise!

 

 

 

Deutschland-ReiselandDeutschland ist nach wie vor DAS Reiseland der Deutschen.
Daher konnten Sie in gut einem halben dutzend Hallen
alle Bundesländer mit ihrem touristischen Angebot erkunden.

 

 

 

ITB-BerlinITB-Berlin-BrandenburgBerlin und Brandenburg präsentierte
sich in den Hallen 12 und 14.
In diesem Jahr was das Thema 25 Jahre Berliner Mauerfall natürlich im Focus der Berlin-Präsentation. Die Bundesgartenschau 2015 in Brandenburg wirft ihre Schatten bereits voraus.

 

 

ITB-NordseeITB-NiedersachsenAber auch alle anderen Bundesländer präsentierten sich mit ihren klassischen Reisezielen und neu zu entdeckenden Möglichkeiten.

 

 

 

 

ITB-ÖsterreichUnsere Nachbarn waren auch dabei.

 

 

 

 

ITB-Arabische WeltITB-Oman

Viel fürs Auge bot der Nahe Osten…

 

 

 

 

 

ITB-PanamaITB- Costa Ricaund Exotisches kam aus Mittelamerika.

 

 

 

 

 

ITB-TripadvisorITB-ÄgyptenSkurriles gab es immer mal wieder am Rande zu entdecken…

 

 

 

 

ITB-StrandfeelingITB-Urlaubsstimmungund natürlich ganz, ganz viel Urlaubsfeeling!

 

 

 

Sehen wir Sie im nächsten Jahr?

Herzlich Willkommen zur ITB 2014!

Berlin, Louisa´s Place, Messe, Veranstaltung
ITB Logo


©ITB

Die internationale Tourismusbörse (ITB) ist für uns immer ein besonderer Termin im Jahr. Wir besuchen natürlich auch die weltgrößte Messe der Reiseindustrie. Als Fachbesucher treffen wir unsere Partner aus den Bereichen Vertrieb, Marketing und Buchungstechnologien. Wir werten die bisherige Zusammenarbeit aus, beobachten Trends, schließen neue Kooperationen und probieren Neues aus. Und ganz nebenbei treffen wir auf Kollegen und frühere Wegbegleiter zum Erfahrungsaustausch. Man kennt sich eben in der Branche.
Auch in unserem Louisa´s Place selbst ist die ITB immer ein besonderer Termin. Wir haben Hoteliers, Touristiker und Marketingfachleute aus der ganzen Welt zu Gast. Uns stellt sich da die Frage: Wie kann man Fachleute noch überraschen, die schon alles gesehen haben? Im Grunde nicht anders als andere Gäste auch. Ein individueller, erstklassiger Service wird von unseren Kollegen gleichermaßen geschätzt.
Dazu zählt in unserem Hause, das wir bereits vor Anreise die besonderen Wünsche unserer Gäste kennen. Eine Suite, die zum Kurfürstendamm zeigt, wird gewünscht? Der Gast ist Allergiker und benötigt ein spezielles Frühstücksangebot? Material für den Messestand wird geliefert und soll vorab wieder eingelagert werden? Wird wieder ein Shuttleservice benötigt? Unsere Korrespondenz vor Anreise ist vielfältig und trägt dazu bei, dass sich unsere Gäste auf die reibungslose Organisation ihrer eigenen Messeteilnahme konzentrieren können. Auch während des Aufenthaltes bleiben wir unserem Servicekonzept treu. Wir halten Ihnen den Rücken frei, damit Ihr Messeauftritt ein Erfolg wird. Da kann es durchaus geschehen, dass wir ein vergessenes Mobiltelefon schnell persönlich am Messestand vorbeibringen.

Unser Treatment zur ITB 2014

Unser Willkommensgruss

In jedem Jahr kürt die ITB ein Land zum Partnerland. Inzwischen ist es in unserem Hause eine schöne Tradition geworden einen Willkommensgruss für die Suiten zu kreieren, der sich thematisch auf das jeweiligen Partnerlandes bezieht. Bereits Wochen vor der Messe tragen unsere Mitarbeiter aus allen Abteilungen Ideen zusammen, recherchieren und entscheiden sich am Ende für ein Treatment. In diesem Jahr ist Mexico das Partnerland

Ein Wellnesskick mit zwei Massagen zur Wahl ist unser spezielles Angebot für messemüde Beine.

 Wir wünschen Ihnen eine erfolgreiche uns spannende ITB!