Hier erfahren Sie alle Neuigkeiten rund um unser Hotel in Berlin.

Berlin geht ein Licht auf

Aktivitäten, Berlin, Veranstaltung

©Festival of Lights

©Festival of Lights

Jedes Jahr im Oktober wird es in einigen Nächten besonders hell in Berlin. Die Wahrzeichen der Stadt sowie bekannte Orte, Gebäude und städtebauliche Ensembles werden mit optischen Installationen ins rechte Licht gerückt. In diesem Jahr werden etwa 70 Orte vom 10. Oktober bis 21. Oktober weithin sichtbar erstrahlen. Ein Schwerpunkt ist der Potsdamer Platz und der Bereich Unter den Linden/Gendarmenmarkt. Aber auch in der City West lohnt sich ein abendlicher Spaziergang.

 

Die Attraktionen der Umgebung

©Festival of Lights

©Festival of Lights

In unmittelbarer Nähe vom Hotel Louisa´s Place sind folgende Objekte illuminiert:

Das Elefantentor am Zoo
Europa-Center Budapester Str. 5
IHK Fasanenstr. 85
Kudamm Karree am Kurfürstendamm 207-209
Neues Kranzler Eck Kurfürstendamm 21/22
Der Funkturm

Die 5 besten Arten das Festival of Lights zu erleben

1. Mit dem Velotaxi
Lassen Sie mal jemand Anderen sich für Sie abstrampeln! Die Fahrer kennen die besten Wege durch die belebte Innenstadt und bringen Sie individuell zum Ziel. Die beleuchteten Sehenswürdigkeiten können Sie so ganz nah erleben und für ein Foto müssen Sie nicht einmal aussteigen.
Start: Quartier Potsdamer Platz Abfahrt: individuell

2. Mit dem Gourmet Liner
Eine Stadtrundfahrt durch das erleuchtete Berlin in Kombination mit gutem Essen, das klingt nach einem gelungenen Abend. Eine 3,5 stündige Tour mit einem 5-Gang-Menü führt Sie an den Attraktionen des Festivals vorbei. Für Individualbesucher steht leider nur noch der 20. Oktober zur Verfügung. Für Gruppen können Sie individuelle Termine vereinbaren.
Start: am Alexanderplatz (mit Voranmeldung) Abfahrt: 18.00 Uhr

3. Mit dem Ballon
Den „Welt-Ballon“ hat schon fast Jeder über der Stadt schweben sehen. Bis auf 150m Höhe steigt der riesige Fesselballon und bietet so einen einzigartigen Überblick über die beleuchtete City. Während des Festivals ist auch er selbst beleuchtet.
Start: Zimmerstrasse/Ecke Wilhelmstrasse Abfahrt: alle 15 Minuten, täglich von 18.30 Uhr bis 22:00 Uhr

4. Mit der Limousine
Ein mondänes Dahingleiten in einer Strechtlimo verspricht auf den breiten Boulevards der Hauptstadt ein besonderer Spass zu werden. Die bekanntesten Wahrzeichen Berlin können Sie aus dem Fond mit einem Glas Sekt in der Hand erleben.
Start und Abfahrt: nach Absprache (Voranmeldung)

5. Mit dem Segway
Mit diesem wendigen Elektroroller erreichen Sie mühelos alle Attraktionen des Festivals und werden gleich selbst zum Hinguckerr. Geführte Gruppentouren machen es möglich. Zwei Stunden lang fahren Sie selbst mit Beleuchtung entlang der Festivalhöhepunkte.
Start: Potsdamer Platz Arkaden Abfahrt: täglich 18.00 Uhr und 21:30 Uhr

Quellen:
www.festival-of-lights.de