Hier erfahren Sie alle Neuigkeiten rund um unser Hotel in Berlin.

Tag der Berlin Highlights am 05. Juli 2015

Aktivitäten, Berlin, Familie, Veranstaltung

Berlin als pulsierende Hauptstadt ist jedes Jahr ein Anziehungspunkt für Millionen Touristen und Besucher. Das ist auch nicht verwunderlich, hat doch Berlin so einiges zu bieten. Allem voran die bewegte Geschichte der jüngsten Vergangenheit, beeindruckende Architektur, eine vielfältige Kunst- und Kulturlandschaft und zahlreiche Sehenswürdigkeiten und Attraktionen.
Da heißt es Prioritäten setzen. Um den Besuchern die Qual der Wahl an Angeboten in der Stadt zu erleichtern, haben sich bedeutende Veranstalter zur Partnervereinigung BERLIN HIGHLIGHTS zusammengeschlossen. Mit dem gemeinsamen Berlin Guide erhalten Sie als Besucher der Attraktionen bei Vorlage des Guides attraktive Boni und können Prämienpunkte sammeln.

Am 05. Juli 2015 veranstalten die Partner gemeinsam den Tag der BERLIN HIGHLIGHTS. Zwischen 10.00 Uhr und 20.00 Uhr haben Sie die Möglichkeit mit nur einem Ticket 15 Attraktionen der Stadt kennenzulernen. Stellen Sie sich Ihre Tour individuell zusammen und besuchen Sie Ausstellungen, Museen und Sehenswürdigkeiten oder machen Sie eine Stadtrundfahrt oder eine Schiffstour über die Spree. Abenteuerlustige kommen beim Base Flying oder bei einer Oldie Käfer Tour auf ihre Kosten.

Die teilnehmenden Partner 2015:
Base Flying by Jochen Schweizer
Park Inn Hotel, Alexanderplatz 7, 10178 Berlin (Nach Verfügbarkeit)

Berliner Residenzkonzerte Orangerie

© Berliner Residenzkonzerte

Berliner Residenz Konzerte
Große Orangerie im Schloss Charlottenburg, Spandauer Damm 22-24, 14059 Berlin

Cinestar IMAX im Sony Center
Potsdamer Straße 4, 10785 Berlin (Nach Verfügbarkeit)

Dalí – Die Ausstellung am Potsdamer Platz
Leipziger Platz 7, 10117 Berlin

 

Deutsches Currywurst Museum
Schützenstr. 70, 10117 Berlin

Hop on hop off BusTop Tour Sightseeing
verschiedene Haltestellen (u.a. Kurfürstendamm, Potsdamer Platz usw.)

Die Mauer – Asisi Panometer
Friedrichstraße 105, 10117 Berlin
Gärten der Welt
Eisenacher Straße 99, 12685 Berlin

Oldie Käfer Tour Berlin

Panoramapunkt
Potsdamer Platz 1, 10785 Berlin

Olympiastadion AnsichtOlympiastadion
Olympischer Platz 3, 14053 Berlin
Da Im Olympiastadion nachträglich ein Zusatzkonzert von Helene Fischer stattfindet, können Sie das Stadion leider nicht direkt am Tag der BERLIN HIGHLIGHTS besuchen. Alternativ ist ein Besuch mit Ihrem Ticket vom 17. Juli bis 26. Juli 2015 im Rahmen einer Individualbesichtigung möglich.

Velotaxi, verschiedene Haltestellen
(u.a Brandenburger Tor, Checkpoint Charlie usw.)

Reederei Riedel
Anlegestellen Hansabrücke und Hauptbahnhof

Verband der Berliner Stadtführer
Infopunkte am Alexanderplatz, Brandenburger Tor, Breitscheidplatz, Checkpoint Charlie und Potsdamer Platz

Wintergarten Varieté
Potsdamer Straße 96, 10785 Berlin

 

Die Tickets sind online im Vorverkauf erhältlich unter http://www.berlin-highlights.de/tickets/ oder am Veranstaltungstag an den Tageskassen der BERLIN HIGHLIGHTS Partner.

Preise

Einzelticket: € 26,00 (an den Tageskassen € 29,00)
Eintritt für Kinder unter 6 Jahren ist frei

Einzelticket ermäßigt: € 21,00 (an den Tageskassen € 24,00)
Kinder ab 6 Jahre, Schüler, Studenten und Schwerbeschädigte

Familienticket: € 69,00 (an den Tageskassen € 79,00)
2 Erwachsene und 2 Kinder unter 16 Jahre

Quelle: http://www.berlin-highlights.de/

Cabaret – das Musical im TIPI am Kanzleramt

Berlin, Kultur, Veranstaltung

Cabaret Berlin 2015Das weltbekannte Musical ist zurück – in seiner Heimatstadt Berlin.
Das hoch dekorierte Broadway-Musical mit dessen Verfilmung Liza Minellis weltberühmt wurde, ist nun erneut im TIPI am Kanzleramt in der Inszenierung von Vincent Paterson zu sehen. Wir waren für Sie bei der Premiere dabei.

Die Geschichte basiert auf dem autobiografischen Roman „Goodbye Berlin“ (Leb wohl, Berlin) von Christopher Isherwood. Der mäßig erfolgreiche amerikanische Schriftsteller Clifford Bradshaw kommt am Silvesterabend 1929 nach Berlin und sucht Inspiration für sein Schaffen. Er landet zum Jahreswechsel im Kit Kat Klub, einem frivolen Amüsiertempel, in dem er die englische Nachtclubsängerin Sally Bowles kennenlernt. Damit ist es mit dem Schreiben erst einmal ganz vorbei. In der Pension, in der Cliff untergekommen ist, spinnt der in die Jahre gekommene Herr Schultz zarte Liebesbande zur Vermieterin Fräulein Schneider. Als die Verlobung der Beiden bekannt wird, stellt sich der aufkeimende Nationalsozialismus dem jüdischen Obsthändler Schultz in den Weg. Cliff erkennt die politische Umbruchsituation und will Deutschland zusammen mit der inzwischen schwangeren Sally verlassen. Aber Sallys Welt ist der Klub und Ihre geplante Karriere. So fährt der Zug ohne Sie ab und Cliff zückt seinen Stift und Notizbuch, als er begreift, dass die bitteren Erfahrungen in Berlin den Stoff für seinen Roman liefern, den er bei seiner Ankunft in Berlin so verzweifelt gesucht hatte.
Quintett cabaret musical

Mit der Premiere am vergangenen Samstag startete die Inszenierung bereist in die dritte Runde. Von seiner Attraktivität hat das Musical jedoch nichts verloren und wird seinem Ruf wieder einmal gerecht. Nicht zuletzt dank Sophie Berner, die als Nachtclubsängerin Sally Bowles gesanglich und schauspielerisch das Stück nicht nur Ihrer Hauptrolle gemäß anführt. Bekannte Hits wie, „Bye-bye, mein lieber Herr“, „Maybe this time“ und „Life is a cabaret“ reißen das Publikum mit und offenbaren den Zeitgeist der Goldenen Zwanziger. Dass sich das Ende bereits ankündigt, kommt in den leiseren Zwischentönen und besonders im Song „Der morgige Tag ist mein“ zum Ausdruck. Die Choreografie sitzt, das Musikquintett spielt gekonnt eine erstaunliche Bandbreite verschiedener Instrumente und hat nebenbei noch Gastauftritte als Matrosen in Fräulein Schneiders Pension.

Oft verwischen die Grenzen zwischen Bühne und Publikum, dreht sich doch der Hauptstrang der Handlung um ein Berliner Revuetheater im Jahre 1930. Insbesondere die ersten Zuschauerreihen finden sich so manches Mal mitten in der Nachtclubszenerie wieder, zwischen leichtlebigen und
zwielichtigen Gestalten. Reserviertere Naturen sitzen besser etwas weiter hinten.
Cabaret ist unterhaltsam und kurzweilig aber nicht berieselnd. Es ist ein buntes Stück mit Charakter, mit Ecken und Kanten, das vom Zuschauer auch ein Sich-darauf-Einlassen erwartet. Das Nachdenken schleicht sich ein, unterschwellig eingestreut in die bilderreiche Revue. Selbst in den Schlüsselszenen findet sich keine Spur von pädagogischer Anmaßung der Macher.

CABARET wird noch bis zum 20. September 2015 im TIPI am Kanzleramt gespielt. Vorstellungen finden täglich außer Montags statt.

Einlass und Restauration
Dienstag bis Samstag: 18.30 Uhr
Sonntag: 17.30 Uhr

Speise- und Getränkeservice ist bis zu Beginn der Vorstellung und in der Pause möglich.

Vorstellungsbeginn
Dienstag bis Samstag: 20.00 Uhr
Sonntag: 19.00 Uhr

Gerne organisieren wir für Sie Tickets zu allen Vorstellungen. Unser Mitarbeiter am Empfang helfen Ihnen gern weiter.

Quelle: www.tipi-am-kanzleramt.de/de/cabaret-das-musical/

Die wilde Seite Berlins entdecken

Aktivitäten, Berlin, Familie, Veranstaltung

Berlin ist turbulente Hauptstadt, rastlos und geschäftig. Heimat von ca. 3,5 Millionen Menschen und Anziehungspunkt für unzählige Touristen und Geschäftsleute. Viele Besucher sind jedoch überrascht über die große Anzahl an alten Alleebäumen, Parks und Grünflächen, über Wälder und unzählige Wasserstraßen, die Berlin zur grünsten Metropole Europas machen.

Wanderung Langer Tag der Stadtnatur

Fotonachweis: Stiftung Naturschutz Berlin

Seit 2007 veranstaltet die Stiftung Naturschutz Berlin einmal im Jahr den Langer TAG der STADTNatur, um alle Interessierten Lebensräume von Tieren und Pflanzen direkt vor der Haustür näher zu bringen. Alle Angebote thematisieren die Beziehung zwischen Stadt und Natur. In diesem Jahr sind ca. 500 Angebote an 150 Standorten in Berlin dabei. Naturkundliche Führungen zu Flora und Fauna der Großstadt gehören ebenso dazu wie Kanutouren, Honig herstellen, Kremserfahrten und Mikroskopieren.

Beginn: Samstag, den 20. Juni 2015, um 16.00 Uhr
Ende: Sonntag, den 21. Juni 2015, um 18.00 Uhr
Tickets (26 Stunden): € 7,00, ermäßigt € 5,00 Euro

Kinder und Jugendliche unter 18 Jahrenhaben freien Eintritt in Begleitung eines Erwachsenen mit Ticket.

Einige Veranstaltungen können nur mit vorheriger Anmeldung besucht werden. Anmeldung und Ticketerwerb sind online ab dem 26. Mai 2015 möglich: http://2015.langertagderstadtnatur.de/tickets oder im nächstgelegenen BVG-Kundenzentrum im U-Bahnhof Zoologischer Garten.

 

Unsere Tipps in der Umgebung:

Samstag, 20. Juni

Kremserfahrten durchs Revier
16.30 Uhr – 19.00 Uhr
Treffpunkt: Revierförsterei Eichkamp, Eichkampstr. 166
Keine Anmeldung erforderlich.

Bei den halbstündigen Kutschfahrten können Sie Grunewaldluft schnuppern, den Wald an sich vorbeiziehen lassen und nebenbei Interessantes über das bekannte Waldgebiet erfahren.

Waldmarkt in der Revierförsterei Eichkamp
16.00 Uhr – 20.00 Uhr
Treffpunkt: Revierförsterei Eichkamp, Eichkampstr. 166
Keine Anmeldung erforderlich

Die Revierförsterei Eichkamp feiert ihren 100sten Geburtstag. Rund um das Thema Wald und Holz gibt es viel zu erfahren und auszuprobieren. Der Förster des Grunewaldes stellt sich, seine Arbeit und sein Forsthaus vor. Wie kommt das Holz aus dem Wald und was wird daraus? An diesem Nachmittag erfahren Sie es. Spiele Mitmachaktionen und Live-Musik sorgen für einen kurzweiligen Waldausflug.

 

Dampferfahrt Langer Tag der Stadtnatur

Fotonachweis: Stiftung Naturschutz Berlin

Naturkundliche Dampferfahrt
mit dem Wildtierexperten des Berliner Senats Derk Ehlert
16.00 Uhr – 17:15 Uhr
17.30 Uhr  – 19:45 Uhr
20.00 Uhr – 22:15 Uhr
22.30 Uhr – 23:45 Uhr
Treffpunkt: vor der 0²-World, Anleger der Reederei Riedel, Schiff „Spree-Comtess“ Mühlenstr. 4, 10243 Berlin,
Anmeldung erforderlich

Auf dieser Dampferfahrt erfahren Sie welche Tierarten mitten in der Hauptstadt unter uns leben und welche urbanen Lebensräume sie bewohnen. Mit etwas Glück können Sie Greifvögel, Füchse, Fledermäuse und Biber beobachten.

Pfaueninsel Berlin

Meierei auf der Pfaueninsel SPSG, Foto: Hans Bach

Vom Rosengarten zur Büffelweide
17.00 Uhr – 19.00 Uhr
Treffpunkt: Fährhaus auf der Pfaueninsel, Pfaueninselchaussee
Anmeldung erforderlich

Die Pfaueninsel gehört zum UNESCO Weltkulturerbe und ist bekannter Anziehungspunkt für Ausflügler. Erfahren Sie mehr über die Entwicklung vom königlichen Refugium zum Gartendenkmal und innerstädtischem Naturschutzgebiet. Erfahren Sie, wie sich der Erhalt der historischen Gartenlanschaft mit den Anforderungen des modernen Naturschutzes in Einklang bringen läßt.

 

Sonntag, 21. Juni

Blick vom Teufelsberg

Fotonachweis: Stiftung Naturschutz Berlin

Pionierpflanzen erobern den Teufelsberg
11.00 Uhr – 13.00 Uhr
Treffpunkt: Eingangstor des Naturschutzzentrums Ökowerkes,  Teufelsseechaussee 22
Anmeldung erforderlich

Seit nahezu 20 Jahren ist das Gelände der ehemaligen US-Abhörstation auf dem Teufelsberg ungenutzt und überwiegend sich selbst überlassen. Zeit genug für die Natur sich den Raum zu erobern. Bei dieser Führung zum Teufelsberg erfahren sie Alles zur Natur und Geschichte des Teufelsberges; wie ein Trümmerberg Raum für neue Biotope bietet.

 
 
 
Das Ökowerk summt
14.00 Uhr – 16.00 Uhr
Treffpunkt: Naturschutzzentrum Ökowerk, Teufelsseechaussee 22
Keine Anmeldung erforderlich

Erfahren Sie auf dieser Bienenführung durch das Ökowerk, wie der Honig in die Wabe und wieder herauskommt.

Offene Türen im alten Wasserwerk
15.00 Uhr – 18.00 Uhr
Treffpunkt: Naturschutzzentrum Ökowerk, Teufelsseechaussee 22
Keine Anmeldung erforderlich

Das alte Wassserwerk ist an diesem Nachmittag geöffnet. Schauen Sie sich die historischen Dampfmaschinen und Schöpfpumpen an und erfahren Sie wie mit Hilfe der Technik die Wasserversorgung sichergestellt wurde.

Quelle: http://2014.langertagderstadtnatur.de/

 

 

 

Lange Nacht der Wissenschaften am 13. Juni 2015

Aktivitäten, Allgemein, Berlin, Familie, Veranstaltung
Fossil Schnecke

Fossil ©-J.O.Evers

Die klügste Nacht des Jahres – Mit diesem Slogan wirbt die Lange Nacht der Wissenschaften schon seit Jahren. Und in der Tat hat die Anzahl der Wissenschaftseinrichtungen, die in diesem Jahr teilnehmen mit 77 einen neuen Rekord erreicht. Labore, Institute, Forschungsanstalten, wissenschaftliche Gesellschaften, Hochschulen und Verbände in Berlin und Potsdam öffnen ihre Türen, gewähren Einblick in ihre Forschungsarbeit und stellen Ihre Einrichtungen mit informativen und unterhaltsamen Veranstaltungen der Öffentlichkeit vor.

Die Wissenschaftler haben ein vielseitiges Programm für Ihre wissenshungrigen Besucher vorbereitet. Neben den zu erwartenden Disziplinen wie Astronomie, klassische Naturwissenschaften, Architektur, Informatik, oder Solarenergie werden auch Bereich angeboten, die auf den ersten Blick wenig mit Wissenschaft zu tun haben. So gibt es auch Interessantes zu den Themen Haushalt und Alltag, Sport und Bewegung, Fotografie und Theologie zu entdecken. Bei über 100 Themengebieten hat der Besucher die Qual der Wahl. Auch die Angebote sind so vielfältig wie die Wissenschaftswelt: spannende Experimente, Mitmachprogramme für alle Altergruppen, Vorführungen, Ausstellungen und vieles mehr. Da scheint die Lange Nacht fast zu kurz zu sein.

22 Buslinien verbinden die überwiegende Anzahl der teilnehmenden Standorte. Die Taktzeiten variieren je nach Route zwischen 8 und 30 Minuten. Die Nutzung der Shuttle-Busse sowie aller öffentlichen Verkehrsmittel ist mit dem Erwerb eines Lange-Nacht-Tickets inklusive.

Datum:                13. Juni 2015
Uhrzeit:               17.00 Uhr bis 24.00 Uhr
Tickets:                € 14,00 Erwachsene / € 09,00 ermäßigt / € 27,00 Familienticket

Die Tickets sind ab dem 28. Mai 2015 überall dort erhältlich, wo es auch Tickets für den öffentlichen Nahverkehr gibt, also in allen Verkaufsstellen der DB und S-Bahn sowie der BVG und allen Fahrkartenautomaten.  Auch alle Theaterkassen und Touristeninformationen sind an den Vorverkauf angeschlossen.
Eine Online-Bestellung der Tickets ist bis  zum 10. Juni 2015 im Online-Ticketshop der Langen Nacht möglich.
Für Kurzentschlossene werden an vielen teilnehmenden Standorten am 13. Juni 2015 Abendkassen eingerichtet.

Quelle: http://www.langenachtderwissenschaften.de/

 

 

Classic Days Berlin

Aktivitäten, Berlin, Veranstaltung

Am 13. Juni 2015 wird der Kurfürstendamm zum Anziehungspunkt für Liebhaber und Sammler historischer Fahrzeuge. Von der Joachimstaler Straße bis zum Olivaer Platz wird der Kurfürstendamm auf 2 Km Länge für den Fahrzeugverkehr gesperrt und damit zum längsten Showroom der Welt für Klassiker der Automobilität. Bisher fanden die CLASSIC DAYS BERLIN alle 2 Jahre statt. Durch das große Interesse von Besuchern und Ausstellern werden nun jährlich über 750.000 Oldtimerfans erwartet, um ca. 2.000 Fahrzeuge zu bestaunen.

Kurfürstendamm
Samstag, 13. Juni 2015
10.00  bis 23.00 Uhr

Sonntag, 14. Juni 2015
10.00 bis 20.00 Uhr

Bühnenprogramm

Die feierliche Eröffnung findet am Samstag um 10.00 Uhr auf der Hauptbühne am Kurfürstendamm/ Ecke Uhlandstraße. Danach erfolgt eine Eröffnunscorso. Neben der Oldtimer-Ausstellung entlang des Boulevards wird den Besuchern an diesem Wochenende ein vielseitiges Bühnenprogramm geboten. Auf mehreren Bühnen (Bleibtreustraße und Joachimsthaler Straße) wechseln musikalische Darbietungen mit Modeschauen und Gesprächsrunden. Fachkommentatoren stellen ausgestellte Fahrzeuge im Portrait vor und beantworten Fragen der Zuschauer.
Beim Oldtimer-Fotoshooting kann sich Jedermann im Klasssiker fotografieren lassen und ein kostenloses Erinnerungsfoto mit nach Hause nehmen.

Unternehmens-Pavillon

Die Pavillons entlang des Kurfürstendamms dienen als Treffpunkte für Brancheninsider und Interessierte. Unternehmen stellen neben ihren historischen Modellen auch die neuesten Produkte vor. Neu und alt stehen hier direkt nebeneinander und spannen den Bogen zwischen Historie und Gegenwart.

Oldtimer Auktion

Zum ersten Mal findet im Rahmen der CLASSIC DAYS BERLIN eine spannende und unterhaltsame Oldtimerauktion statt. Am Samstag können die Besucher live  auf dem Kurfürstendamm verfolgen, wie zahlreiche Automobilklassiker den Besitzer wechseln.

Oldtimer-Night-Show

Die Parade der Automobilklassiker auf dem nächtlichen Kurfürstendamm wird natürlich der Höhepunkt der CLASSIC DAYS BERLIN sein. Von einer der Tribünen haben Sie den perfekten Blick auf die Oldtimer. Darüber hinaus lohnt der Bummel entlang des Kurfürstendamms. Die Gastronomen haben passend zum Oldtimer Ereignis ein vielseitiges Angebot zu bieten. Anliegende Geschäfte laden zu Cocktailparties ein. Weingärten und Cafés bieten Platz zum Verweilen. Eine Champagnerbar und eine Zigarren-Lounge werden extra eingerichtet und ein Barbecue mit kulinarischen Köstlichkeiten aus aller Welt lockt Berliner und Besucher auf den Boulevard.

Beachten Sie bitte die Vollsperrung des Kurfürstendamms an diesem Wochenende! Unser Louisa´s Place erreichen Sie jedoch wie gewohnt von der Stadtautobahn A 111 Ausfahrt Kurfürstendamm.

Vollsperrung
ab Freitag, den 12.Juni 2015 von 4.00 Uhr
bis Montag, den 15.Juni 2015  um 4.00 Uhr
zwischen Olivaer Platz und Joachimsthaler Straße

Verkaufsoffener Sonntag

Aus Anlaß der Classic Days Berlin haben die Geschäfte am 14. Juni 2015 am Kurfürstendamm und Tauenzien von 13.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet. Trotz Vollsperrung haben das Parkhaus im Neuen Kranzler Eck und das Parkhaus im Kudamm-Karree in der Uhlandstraße geöffnet.

Quelle:
www.die-classic-days-berlin.de
Arbeitsgemeinschft City e.V.

Double Play auf Fußballrasen

Berlin, Veranstaltung

Berlin ist im Finalfieber. Das ist im Mai insofern nicht ungewöhnlich, da das DFB-Pokal-Finale seit 30 Jahren einen festen Termin im Kalender des Olympiastadions hat. Dass in diesem Jahr das Champions-League-Finale in Berlin genau eine Woche nach dem DFB-Pokal ausgetragen wird, ist auch für die fußballbegeisterten Berliner ein besonderes Ereignis. Leider kämpft in diesem Jahr keine Deutsche Mannschaft um den Pokal. Das tut der Stimmung jedoch keinen Abbruch. Berlin rüstet sich für zwei Fußball-Großereignisse.

DFB-Pokal-Finale

Olympiastadion TeilansichtAm 30. Mai 2015 treffen zum Abschluß der Fußball-Bundesliga Saison Borussia Dortmund und der VFL Wolfsburg aufeinander, um zu entscheiden, wer den Pott mit nach Hause nimmt.

Olympiastadion Berlin
Anpfiff: 20.00 Uhr
Einlaß: ab 17.00 Uhr

Champions-League-Finale 2015

Am 06. Juni 2015 treffen Juventus Turin und der FC Barcelona aufeinander, um den Champions-League-Sieger auszuspielen. Das Olympiastadion ist erstmals Gastgeber für das Abschlußspiel.

Olympiastadion Berlin
Anpfiff: 20.45 Uhr

Public Viewing

Auch ohne Eintrittskarten lässen sich beide Spiele in zahlreichen Sportsbars und Public Viewing Locations der Stadt hautnah miterleben.

DFB-Pokal-Finale
Der BVB organisiert für seine Fans ein Public Viewing auf dem Gelände des ehemaligen Flughafens Tempelhof. Bis zu 35.000 Fans können gemeinsam das Endspiel live verfolgen. Ein Ticket kosten € 9,99 und berechtigt am Finaltag auch die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel.

Ehemaliger Flughafen Tempelhof
Einlaß: ab 17.00 Uhr

Champions-League-Finale
Die Fanmeile vor dem Brandenburger Tor gehört inzwischen zu jedem Fußballgroßereignis in Berlin dazu. Leider wird es vom 04. bis 06. Juni 2015 bei einem Fanfest ohne Public Viewing bleiben. Vier Tage lang wird es ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm rund um König Fußball geben. Hier stellen sich die Finalmannschaften live vor. Sportliche Wettbewerbe, Autogrammstunden, und Showacts verkürzen das warten bis zum Anpfiff am Samstagabend. Der Eintritt ist frei.

Straße des 17. Juni bis Brandenburger Tor
04. – 06. Juni 2015
04. und 05. Juni: 11.00 – 23.00 Uhr
06. Juni:  11.00 – 20.00 Uhr
07. Juni:  11.00 – 17.00 Uhr

Pokal Viewing

DFB-Pokal
Es ist inzwischen Tradition, dass der begehrte Pokal vor dem Finalspiel im Roten Rathaus Berlin öffentlich gezeigt wird und von allen Interessierten bestaunt werden kann. In der Vorhalle zum Wappensaal wird die Trophäe bis zum 30. Mai 2015 ausgestellt. Der Eintritt ist frei.

Rotes Rathaus
12.- 29. Mai 2015:  täglich 09.00 – 18.00 Uhr
30. Mai 2015:  09.00 – 13.00 Uhr

Champions-League-Pokal
Auch dieser Pokal wurde zusammen mit der Trophäe der Frauen im Roten Rathaus präsentiert. Bis zum 08. Mai 2015 waren die Pokale zu Gast. Über 10.000 Fans sollen die Gelegenheit wahrgenommen haben. Wer diese Möglichkeit verpasst hat, bekommt eine zweite Chance während des Fanfestes am Brandenburger Tor. Hier wird der Pokal noch einmal zu sehen sein und steht auch für Erinnerungsfotos zur Verfügung.

Fansfest am Brandenburger Tor
04.-06. Juni 2015
04. und 05. Juni: 11.00 – 23.00 Uhr
06. Juni:  11.00 – 13.00 Uhr

Quellen:
www.olympiastadion-berlin.de
www.berlin.de/rbmskzl/aktuelles/pressemitteilungen/2015/pressemitteilung.309458.php
www.bvb.de/Fans/News
www.berlin.de

Karneval der Kulturen

Aktivitäten, Berlin, Kultur, Veranstaltung

Pfingsten steht vor der Tür und das ist traditionell der Termin im Jahr, an dem Berlin der ganzen Welt vorführt wie Multikulti funktioniert. Der Karneval der Kulturen lockt vom 22. bis 25. Mai 2015 über 1 Million Berliner und Gäste der Stadt gleichermaßen an. Jährlich zeigt sich Berlin als Hort der Vielfalt und Lebensfreude in allen Facetten. Farbenprächtig und lautstark präsentieren tausende Akteure ihre kulturelle Identität und nehmen hunderttausende Besucher mit auf eine Entdeckungsreise kreuz und quer durch alle Kulturen dieser Welt.

Strassenumzug

Umzug Karneval der Kulturen

© Yvonne Bogdanski – Fotolia

Sonntag, 24. Mai 2015
Start: 12.30 Uhr am Hermannplatz
Ende: gegen 21.00 Uhr Möckernstraße

In diesem Jahr nehmen wieder tausende Akteure in vilefältigen Gruppen am Umzug teil. Amateure, Profis und Kinder präsentieren Ihre Kostüme, Umzugswagen und Performances. Auch die Vorführungen können vielfältiger kaum sein. Musik, Tanz und Darbietungen reichen von Sambarhythmen über ethnische Tänze und Folklore bis zu atemberaubender Akrobatik. Der Umzug am Sonntag bildet den Höhepunkt des Festivals

Strassenfest

Freitag, 22. Mai – Montag, 25. Mai 2015
rund um den Blücherplatz
Öffnungszeiten:
Freitag: 16.00 Uhr- 24.00 Uhr
Samstag & Sonntag: 11.00 Uhr – 24.00 Uhr
Montag: 11.00 Uhr – 19.00 Uhr

Das Strassenfest rund um den Blücherplatz ist 4 Tage lang das Epizentrum der Vielfalt. Über 100 Bands unterhalten die Besucher auf mehreren Bühnen. Daneben wird Theater gespielt, gezaubert und bunt performt. An Ständen wird Süßes und Herzhaftes gegen Hunger und Durst angeboten. Kunsthandwerk Informationen aus aller Herren Länder bereichern das Angebot.

Rasen in Aktion

Freitag, 22. Mai – Montag, 25. Mai 2015
am Blücherplatz
Hier ist Platz für Kinder! Auf der Grünfläche am Blücherplatz finden Angebote statt, die jedes Kinderherz höher schlagen lassen. Mitmachen ist ausdrücklich erwünscht beim Basteln, Bauen, Trommeln, Zaubern, Tanzen, Boxen und Geschichten erzählen.

Kinderkarneval

Samstag, 23. Mai 2015
13.30 Uhr – 15.00 Uhr
Start: Mariannenplatz
Ziel: Görlitzer Park

Der kleine Bruder des großen Karnevals präsentiert sich genauso vielfältig und mit Musik und Tanz. Ca. 5000 kleine und ganz kleine Akteure ziehen in selbstgemachten Kostümen und mit geschmückten Wagen quer durch Kreuzberg. Direkt im Anschluss an den Umzug findet von 15:00 Uhr bis 19:00 Uhr im Görlitzer Park ein Kinderfest statt. Ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm von Kindern für Kinder lockt die ganze Familie an. Spiele, Mitmachaktionen, Karussells, eine Tombola und vieles mehr sorgen für einen Nachmittag voll Spass und Abwechslung.

 

Quelle: http://www.karneval-berlin.de
http://kma-ev.de

 

 

Ostern in Berlin – unsere Tipps für Ihren Berlinbesuch

Aktivitäten, Allgemein, Berlin, Familie, Veranstaltung

Ostereier am KudammOstern in Berlin ist die erste Gelegenheit im Frühling sich ein paar Tage Zeit für sich und die Familie zu nehmen. Bei schönem Wetter zieht es Berliner und die Besucher der Stadt in die zahlreichen Parks und Gärten. Straßencafés und Biergärten erleben den ersten Besucheransturm des Jahres. Berlin bietet neben Althergebrachtem wie Ostereisuchen oder den Osterspaziergang ein unübersehbares Angebot an Veranstaltungen und Aktivitäten. Spazierengehen, Entspannen, Sonne tanken stehen nach der kalten Jahreshälfte ganz oben auf der Wunschliste. Besonders bei schönem Wetter haben Sie als Besucher der Hauptstadt die Qual der Wahl.
Wir haben Ihnen zur Orientierung eine kleine Auswahl zusammengestellt. Neben den Klassikern Osterfeuer und Ostermarkt hat Berlin auch Skurriles und wenig Bekanntes zu bieten. Oder waren Sie an Ostern schon einmal im Strandbad Wannsee?

Osterfeuer

Osterfeuer im Britzer Garten
Mohriner Allee 152
Ostersamstag 04. April 2015
ab 18.00 Uhr

Osterfeuer in der Kulturbrauerei
Schönhauser Allee 36
Ostersonntag 05. April 2015
ab 17.00 Uhr

Osterfeste

Ostermarkt am Breitscheidplatz in der City West
Breitscheidplatz
04. April bis 12. April 2015
Montag bis Donnerstag: 11.00 Uhr bis 21.00 Uhr
Feitag bis Sonntag:11.00 Uhr bis 22.00 Uhr
Eintritt: frei
Zum vierten Mal findet der Ostermarkt auf dem Breitscheidplatz neben der Gedächtniskirche und dem Bikini Berlin statt. Umgeben vom Kurfürstendamm geht es eher beschaulich zu. Für die Besucher gibt es neben viel überdimensionaler Osterdekoration einen Biergarten mit ausreichend Sitzgelegenheiten, um diese zu bestaunen. lassen Sie die quirlige City West einfach an sich vorbeiziehen. Viele Stände bieten Kunsthandwerk, Herzhaftes und Süßes für jeden Geschmack. Und die eine oder andere Kleinigkeit zu Ostern wird sich für die Lieben daheim auch finden lassen.

Oster-Ritterfest Zitadelle Spandau
Am Juliusturm 64
04. April bis 06. April 2015
täglich 10.00 Uhr bis 20.00 Uhr
Eintritt: Erwachsene : € 10,00
Kinder (6-16): € 6,00
Jedes Jahr zu Oster wird die Zitadelle belagert. Ritter und Burgfräuleins, Marktleute, Gaukler, Spielleute und Schänkenwirte geben sich auf dem mittelalterlichen Markt ein Stelldichein. Die Ritter messen ihre Kräfte beim Turnier, Künstler und Musiker sorgen für Unterhaltung und Handwerker zeigen ihre Kunst und bieten Waren feil. Für zeitgemäße Speisung sorgen die zahlreichen Schänkenwirte. Alle Freizeitritter können beim Bogen- und Armbrustschiessen ihr Geschick beweisen. Der Besuch aller Mussen und Austellungen der Zitadelle sowie der Turmbesuch sind im Eintrittspreis enthalten.

Volksfeste

Berliner Frühlingsfest
Zentraler Festplatz am Kurt-Schumacher-Damm
27. März bis 19. April 2015
Ostersamstag: ab 14.00 Uhr
Ostersonntag: ab 12.00 Uhr
Ostermontag: 12.00 Uhr
Der Klassiker für alle Fans von Volksfesten im Berliner Norden. Mit dem Frühlingsfest startet in jedem Jahr die neue Saison in Berlin. 60 Schausteller bieten Rummelspaß für Groß und Klein. Rasante Fahrgeschäfte, Geisterbahn und Kinderkarussels gehören ebenso zu einem Rummelbesuch wie Bratwurst, Zuckerwatte und andere Leckereien.

Baumblüte im Britzer GartenBritzer Baumblüte
Parchimer Allee/Fuhlhamer Allee
01. April bis 19. April 2015
12.00 Uhr bis 22.00 Uhr
Die Britzer Baumblüte ist das  traditionsreiche Volksfest im grünen Süden Berlins. Unter blühenden Bäumen haben jede Menge Schausteller ihre Attraktionen aufgebaut. Ein fortlaufendes Bühnenprogramm sorgt für Unterhaltung. Hier hier wird am Samstag ab 21.00 Uhr ein Höhenfeuerwerk stattfinden.

Ostern für und mit Kindern

OsternNaturschutzzentrum Ökowerk Berlin
Teufelsseechaussee 22
Karfreitag 03. April 2015 ab 12.00 Uhr
Unkostenbeitrag: zwischen € 1,00 und € 10,00 (je nach Aktivität)
Das Ökowerk im Grunewald bietet Stadtkindern vielfältige Möglichkeiten die Natur zu entdecken und zu erleben. Am Karfreitag findet ein buntes Beschäftigungsprogramm statt. Ostereier können mit natürlichen Farbstoffen gefärbt und mit Blättern und Blüten beklebt werden. Osterfiguren und Eier können kreativ bemalt werden. Alle Kinder, die lieber zupacken können Korn mahlen und anschließend einen Osterkranz aus Hefeteig backen. Und nicht zuletzt lädt das Gelände des Ökowerkes zum Staunen und Anfassen ein.

Ostersonntag 05. April 2015 ab 13.00 Uhr
Unkostenbeitrag: Erwachsene € 4,00 Kinder € 3,00
Am Ostersonntag geht es für Groß und Klein rund (bzw. oval). Im Rahmen der Osterrallye läßt sich das Gelände des Ökowerk rund um das alte Wasserwerk entdecken. Es gilt schnell zu sein, aber nur wer auch konzentriert bei der Sache ist, wird alle Aufgaben der Rallye lösen.

Sonstige Osteraktivitäten

Ostern auf Berliner Gewässern
Berliner Skipperbrunch® der Stern und Kreisschifffahrt
Hafen Treptow
Ostersonntag 05. April 2015
10.30 Uhr – 13.30 Uhr
mit Reservierung
Die Berliner Schifffahrtssaison hat bereits im März begonnen. Eine Fahrt über die zahllosen Wasserstrassen Berlins zählt zu den schönsten Erlebnissen für Berlinbesucher. Umso mehr, wenn Sie diesen Ausflug gleich mit kulinarischer Umrahmung verbinden können. Die Fahrt startet am Hafen Treptow und führt mitten durch das Zentrum Berlins, vorbei an weltberühmten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Das Brunchbuffet an Board bietet kalte und warme Köstlichkeiten für jeden Geschmack.Und wenn Sie nicht so schnell schauen können, hinter dem Schloss Charlottenburg wird gewendet und Sie haben auf der Rücktour eine zweite Chance zur Aussicht.

Carillon Osterkonzerte
Carillon im Tiergarten
John-Foster-Dulles Allee/Ecke Grosse Queralle
Ostersonntag 05. April 2015 und Ostermontag 06. April 2015
15.00 Uhr
Eintritt: frei
Europas grösstes handgespieltes Glockenspiel veranstaltet sein traditionelles Osterkonzert. Am Ostersonntag und Ostermontag ab 15 Uhr lädt der Carillonneur zu Frühlingsliedern und Osterchorälen ein. Unter anderem werden Stücke von Duke Ferrao, Mendelssohn, Mozart und Schubert gespielt. Nach den Konzerten haben Sie die Möglichkeit gegen Entgelt den Turm und das Instrument zu besichtigen. Der Carillonneur führt selbst durch den Turm und erzählt zur Geschichte des Bauwerkes und erklärt die Funktionsweise des Instrumentes.

Nicht das Passende dabei? Sprechen Sie uns an! Unsere Mitarbeiter am Empfang empfehlen Ihnen gerne weitere Osteraktivitäten.

Quellen:
http://www.gruen-berlin.de/parks-gaerten/britzer-garten/
http://kulturbrauerei.de/
http://www.schaustellerverband-berlin.de/
http://www.zitadelle-spandau.de/
http://www.zoo-berlin.de/zoo.html
http://www.naturkundemuseum-berlin.de/
http://www.oekowerk.de/
http://buchung.sternundkreis.de/
http://www.carillon-berlin.de/
http://www.strandbadwannsee.de/Inhalt.htm

Das Europa Center wird 50

Berlin, Neuigkeiten, Veranstaltung

Europacenter AnsichtEs gehört zur City West wie der Kurfürstendamm und der Zoo. Das Europa Center. Nach dem Vorbild amerikanischer Shopping-Center  wie dem Rockefeller Center in New York geplant, wurde es am 02. April 1965 feierlich eingeweiht. Aufgrund seiner zentralen Lage wurde es schnell zum Symbol für das aufstrebende Nachkriegs-Berlin und zum Treffpunkt der Berliner.
Das Europa Center besteht aus einem zweigeschoßigen Sockelbau mit Untergeschoß für Geschäfte und andere gewerbliche Nutzung und einem kastenförmigen Büroturm. Bei seiner Fertigstellung war es mit einer Gesamthöhe von 103 m nicht nur das höchste Hochhaus Berlins sondern auch das Erste, dass Geschäfte, Restaurants und Büros in einem Ensemble vereinte. Es beherbergte zu Beginn neben Einzelhandelsgeschäften ein Hotel, ein Kino, eine Eisbahn, Thermen und Schwimmbecken auf dem Dach und ein Apartmenthaus.
Schon von Weitem ist das Gebäude an dem sich bei Tag und Nacht drehenden Mercedes-Stern auf dem Dach zu erkennen.  Er ist mit seinen drei Tonnen Gewicht und dem Durchmesser von zehn Metern der größte bewegliche Mercedes-Stern der Welt.

Beständigkeit durch Veränderung

Im Laufe seiner Geschichte hat das Europa Center eine Vielzahl an Umbauten und Veränderungen erlebt. Es ist so dynamisch wie die Stadt selbst und behauptet dennoch seinen Platz und sein Konzept. So prägen heute etwa achtzig Geschäfte, vorwiegend Mode- und Schmuckgeschäfte das Ambiente des Europa Centers auf drei Etagen. Das breite gastronomische Angebot bilden verschiedene internationale Restaurants, Cafés und Bars. Das Highlight ist die Die „Uhr der fließenden Zeit“. Der 13 m hohe Chronometer zeigt die Uhrzeit durch den Flüssigkeitsstand in verschieden großen Glaskugeln an. Ein Besuch lohnt sich besonders zu jeder vollen Stunde, wenn sich die Minuten in die Stundenkugel ergießen und um 13.00 Uhr, wenn sich das System komplett leert und der Kreislauf neu beginnt. Eine Institution im Untergeschoß ist das Kabarett „Die Stachelschweine“, und dass schon von Anbeginn seit 1965.

Geburtstagsfeier am 02. April 2015

Europacenter mit FeuerwerkDiese Beständigkeit wird nun gefeiert. Am 02. April findet ein den ganzen Tag ein Non-Stop Programm im Erdgeschoß vor der „Uhr der fließenden Zeit“ statt. Ab 10.00 beginnt das Musikprogramm, dass die Besucher des Europa Centers bis 13.00 Uhr unterhält. Dann findet der offizielle Festakt statt. Neben dem Regierenden Bürgermeister werden weitere Honorationen Grußworte halten und gemeinsam die Geburtstagstorte anschneiden.  Ab 14.00 Uhr findet ein abwechslungsreiches Programm statt mit Kurz-Auftritten des Kabaretts „Die Stachelschweine“ und dem Wintergarten Varieté. Live-Musik, Interviews mit geladenen Gästen, Gewinnspiele, Gutscheine und weitere Überraschungen erwarten die Besucher. Die Geschäfte und Restaurants erwarten  ihre Kunden und Gäste mit besonderen Angeboten. Gegen 23.00 Uhr klingt der Tag mit einem Feuerwerk auf dem Dach des Europa Centers aus.

Quelle:
www.europa-center-berlin.de

Halbmarathon Berlin 2015

Aktivitäten, Berlin, Veranstaltung
Copyright SCC EVENTS/Camera4

Copyright SCC EVENTS/Camera4

Das erste sportliche Großereignis des Jahres steht am kommenden Sonntag, den 29. März 2015 an. Beim Halbmarathon durch das Zentrum Berlins gehen wieder motivierte Läufer, Walker, Inline-Skater, Rollstuhlfahrer und Handbiker an den Start. Nicht nur Berliner laufen mit, sondern auch internationale Läufer zieht der Halbmarathon an. Das Erfolgskonzept der Veranstaltung basiert auf dem respektvollen Nebeneinander von Freizeitsportlern und Profis und der Unterstützung durch die begeisterten Zuschauern an der Strecke.

Ablauf und Streckenführung

Um 09.30 Uhr beginnt die Veranstaltung mit den Inline-Skatern. Es folgen um 09.55 Uhr die Rollstuhlfahrer und Handbiker. Um 10.05 Uhr ist der Start für die Läufer geplant. Der Start erfolgt in 3 Wellen. Die Strecke beginnt in diesem Jahr an der Karl-Marx-Alle, in der Nähe des Straußberger Platzes und führt über die Straße unter den Linden , den Ernst-Reuter-Platz bis zum Schloss Charlottenburg. Von dort führt die Strecke nach Süden bis zum Kurfürstendamm. Ab hier bewegen sich die Läufer zurück über die City West, Kreuzberg und Mitte zum Zielbereich auf der Karl-Marx-Allee.

Läufer vor Schloss Charlottenburg

Copyright SCC EVENTS/Camera4

Beachten Sie bitte die Verkehrsbehinderungen zwischen ca. 08.00 Uhr und 14.00 Uhr rund um den Kurfürstendamm aufgrund von Sperrungen im Bereich des Streckenverlaufes.

Quelle: http://www.berliner-halbmarathon.de